Weniger Diesel für Brummis

Netzwerk Easy Drive Hybrid entwickelt Hybridantrieb für LKW

(PresseBox) (Kiel, ) Kiel, 10. Mai 2010
Eine Weltsensation: In Schleswig-Holstein wird derzeit ein Hybridantrieb für Nutzfahr-zeuge als Prototyp entwickelt, den es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Dazu haben sich zehn Unternehmen und drei Forschungseinrichtungen aus Schleswig-Holstein zum Produktionsnetzwerk Easy Drive Hybrid für Nutzfahrzeuge zusam-men geschlossen. Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) übernimmt das Netzwerkmanagement.

Der nachrüstbare Hybridantrieb „made in Schleswig-Holstein“ nutzt Energiequellen eines Fahrzeugs, die ansonsten ungenutzt bleiben und verloren gehen. Dazu gehö-ren neben der Bremsenergie, die Sonneneinstrahlung auf dem LKW Dach, der Fahrtwind hinter dem Fahrzeug, die Abgaswärme und die permanente Bewegung der Stoßdämpfer (kinetische Energie). All diese Energien sollen in den Hybridantrieb „eingespeist“ werden.

Wie soll der Prototyp aussehen?
Es handelt sich um einen Elektromotor, der gleichfalls als Generator (ein Generator wandelt Bewegungsenergie in elektrische Energie um) arbeiten kann. Bremst das Fahrzeug ab, soll der Generator aus der „Abbremsenergie“ Strom erzeugen, der in einer Batterie gespeichert wird. Fährt das Fahrzeug wieder an, wird diese Energie als Antriebsenergie im Elektromotor genutzt. Eine Windturbine am Heck soll den Fahrt-wind in der so genannten Wirbelschleppe auffangen und ebenfalls in elektrische Energie umwandeln. Auch der Abgasstrom soll genutzt werden: hier sollen Thermo-elektrische Generatoren platziert werden, die die Wärme des Abgases in elektrischen Strom umwandeln. Eine Photovoltaik-Plane auf dem LKW-Dach soll als weitere Energiequelle dienen. Damit kann dieser regenerative Hybridantrieb nach ersten Schätzungen über 15 Prozent Kraftstoff einsparen. Ein gleichartig umfangreiches System zur Nachrüstung in Nutzfahrzeugen ist nach unseren Recherchen bisher weltweit noch nicht vorhanden. Eine Serienfertigung ist ab 2012 geplant.

„Im Gegensatz zu herkömmlichen Hybridsystemen der Automobilhersteller, die mit Bremsenergierückgewinnung – meistens nur im Stadtverkehr - arbeiten, geht das Netzwerk der WTSH einen entscheidenden Schritt weiter, so Netzwerkkoordinator Ingo Buck. „Easy Drive Hybrid kann nicht nur in der Stadt, sondern auch auf der Landstraße und auf Autobahnen Strom erzeugen und bedient damit ein deutlich grö-ßeres Klientel.“

Zu den Netzwerkfirmen gehören: Weier Antriebe und Energietechnik GmbH (Eutin), Teyfel Automation GmbH (Groß Schenkenberg), Projektplanung & Entwicklung Frie-se & Partner aus Lübeck, SEP Stuht aus Pansdorf, H-tec Wasserstoff-Energiesysteme GmbH, Thate GmbH (Preetz), F&F Lasertechnik GmbH aus Neu-stadt/Holstein, O.M.T. Oberflächen und Materialtechnologie GmbH (Lübeck).
Alle „Bauteile“ für den Prototypen werden an die Flensburger Fahrzeugbau Gesell-schaft (FFG) mbH geliefert, die die komplette betriebsfertige Montage übernimmt.

WTSH GmbH

WTSH - one stop in allen Wirtschaftsfragen

In allen Fragen der Wirtschafts- und Technologieförderung in Schleswig-Holstein steht die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Kundennah und dialogorientiert arbeitet die WTSH als "One Stop Agentur" für alle Unternehmen, die am Standort Schleswig-Holstein Geschäfts- und Innovationsaktivitäten betreiben, erweitern oder neu aufnehmen wollen.
Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Wirtschaftsförderung Schleswig-Holstein GmbH und der Technologie-Transfer-Zentrale Schleswig-Holstein GmbH bündelt die WTSH als die zentrale Wirtschaftsfördereinrichtung in Schleswig-Holstein Kompetenzen und Ressourcen beider Gesellschaften und hält damit ein umfangreiches Portfolio an Leistungen bereit.

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH ist eine Gesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, der Industrie- und Handelskammern und der Hochschulen des Landes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.