Neue Treibstoffgeneration im Tank - dank Enterprise Europe Network Hamburg – Schleswig-Holstein (EEN)

(PresseBox) (Kiel, ) Kiel, 24. Juni 2009
Angefangen hat alles mit einer kleinen Anfrage einer schwedischen Firma an das EEN bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) mit der Bitte um Kontaktvermittlung. Angeboten wurde ein alternativer Kraftstoff für Dieselmotoren, der aus Naturgas hergestellt wird und der bei der Verbrennung weniger Schadstoffe erzeugt als herkömmlicher Diesel. „Sauber, durchsichtig, absolut ungiftig,– kaum zu glauben, dass es sich bei dieser Flüssigkeit um einen Treibstoff handelt“, so Jenny Dümon, Projektleiterin vom EEN bei der WTSH. Dem EEN-Team bei der WTSH fiel es daher nicht schwer, für diese neue Treibstoffgeneration einen Interessenten für die Weitervermarktung in Deutschland zu finden: die Firma GREENCAR Consult GmbH & Co. KG.aus Itzehoe. Das erste Treffen bleibt auch für Tomasz Pawlowski vom EEN-Team unvergesslich: “Mit einem kleinen Kanister Treibstoff im Kofferraum kamen die Schweden direkt von der Fähre zum Treffen. Und nach einem erfolgreichen Gespräch überzeugten sich die GREENCAR Vertreter bei einer Schnüffelprobe davon, dass der Treibstoff auch wirklich fast geruchsneutral ist.“

„Greesel“ heißt nun dieser Treibstoff, der von GREENCAR in ganz Deutschland vermarktet wird. Ein Treibstoff, der für alle Fahrzeuge auf Wasser, Straßen und Schienen geeignet ist, die sonst mit Diesel betankt werden. Auf Grund seiner günstigen Gesundheits- und Umweltverträglichkeit eignet sich „Greesel“ besonders zum Einsatz an Orten, an denen die Abgase der Motoren schlecht entweichen können wie zum Beispiel in Lagerhallen. Auch für die Arbeit in der Nähe von Wasserschutzgebieten ist dieser Kraftstoff geeignet, da er auf im Wasser lebende Organismen keine toxischen Auswirkungen zeigt.

„Wir sind sehr stolz, dass wir maßgeblich an dieser gelungenen Vertriebskooperation beteiligt sind – sogar im Schienenverkehr sollen jetzt mit „Greesel“ gefahren werden – ein toller Erfolg“, bestätigt Jenny Dümon. „Ein schönes Beispiel dafür, wie das Enterprise Europe Network Unternehmen hilft, sich neue Märkte in Europa erfolgreich zu erschließen“.

Anmerkung für die Redaktion:
Das Enterprise Europe Network Hamburg – Schleswig-Holstein (EEN)

Das Enterprise Europe Network ist bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB), der TuTech Innovation GmbH und der Innovationsstiftung Hamburg angesiedelt. Das Ziel des Netzwerkes ist es, die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern zu unterstützen und die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen zu stärken. Das Enterprise Europe Network hilft bei der Suche und Vermarktung innovativer Technologien und vermittelt europaweit geeignete Partner für internationale Technologiekooperationen.

Weitere Informationen über das Enterprise Europe Network sowie die regionalen Ansprechpartner finden Sie unter: www.een-hhsh.de

WTSH GmbH

WTSH - one stop in allen Wirtschaftsfragen

In allen Fragen der Wirtschafts- und Technologieförderung in Schleswig-Holstein steht die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Kundennah und dialogorientiert arbeitet die WTSH als "One Stop Agentur" für alle Unternehmen, die am Standort Schleswig-Holstein Geschäfts- und Innovationsaktivitäten betreiben, erweitern oder neu aufnehmen wollen.
Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Wirtschaftsförderung Schleswig-Holstein GmbH und der Technologie-Transfer-Zentrale Schleswig-Holstein GmbH bündelt die WTSH als die zentrale Wirtschaftsfördereinrichtung in Schleswig-Holstein Kompetenzen und Ressourcen beider Gesellschaften und hält damit ein umfangreiches Portfolio an Leistungen bereit.

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH ist eine Gesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, der Industrie- und Handelskammern und der Hochschulen des Landes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.