Mit der Sonne kühlen – effizient und ressourcenschonend

Land fördert die SET selected electronic technologies (SET) mit 200.000 Euro

(PresseBox) (Kiel, ) Wedel – Die SET selected electronic technologies GmbH (SET) aus Wedel entwickelt für den Solarbetrieb optimierte Klimasysteme für Anwendungen im Sonnengürtel der Erde. Das Land Schleswig-Holstein fördert dieses Entwicklungsvorhaben mit 200.000 Euro aus dem Programm Umweltinnovationen.
In entlegenen Regionen der Welt ressourcenschonend und energieeffizient mit Solarstrom Basisstationen für Telefonanlagen (BTS) klimatisieren oder auch leicht verderbliche Lebensmittel kühlen – die Idee ist ebenso sinnvoll, wie technisch knifflig. Probleme bereitet dabei bislang die Verwendung von Wechselstromkompressor Motoren für den Betrieb der dezentralen Kühlanlagen. Diese Motoren sind nicht auf die Versorgung mit Strom aus Solargeneratoren ausgelegt. Solarzellen wandeln die Sonnenenergie in Gleichstrom um, die Motoren aber laufen mit Wechselstrom. Ein Transformationsschritt mittels eines Wechselrichters ist somit notwendig, allerdings auch mit Energieverlusten verbunden. Hinzu kommt, dass der Wechselrichter für das „Anwerfen“ des Motors kurzfristig deutlich mehr Leistung liefern muss als für den anschließenden Betrieb des Kühlaggregats. Daher werden die Wechselrichter bis zu zehnfach überdimensioniert und arbeiten die überwiegende Zeit mit einem schlechten Wirkungsgrad.

Das Klimasystem für BTS-Stationen von SET dagegen wird mit Gleichstrom betrieben werden und optimal auf die Versorgung mit Solarenergie ausgelegt sein. Hinzu kommt, dass SET nicht nur die Energieversorgung der Klimatisierung optimiert, sondern darüber hinaus die Gesamt-Systemsteuerung sowie die Isolierung des Containers, in dem die Sende- und Empfangsgeräte untergebracht sind. Rund 40 Prozent Energie pro BTS-Station lassen sich auf diese Weise einsparen. Das entspricht pro Station etwa 20 Kilowattstunden pro Tag.

„Weltweit besteht ein enormer Bedarf für die geförderte Technologie. Nach neuesten Markterhebungen sollen bis zum Jahr 2020 mehr als 30.000 dezentrale Stationen für Mobiltelefon-Netze neu installiert oder vom Dieselbetrieb auf Solarversorgung umgestellt werden“, erklärt Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH. Und in diesem Bereich konnte sich SET in den vergangenen Jahren eine führende Position aufbauen: Allein in Saudi-Arabien hat sich SET in den letzten zwei Jahren an der Installation von 55 Basisstationen (BTS) beteiligt. Damit nimmt das Unternehmen eine führende Position im Weltmarkt ein. Mit Hilfe der neuen Technologie will SET diese Stellung weiter ausbauen.

Die Firma SET plant durch das Projekt 20 neue hoch qualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen und sieben bestehende langfristig zu sichern.

Das Zukunftsprogramm Wirtschaft wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

In der Förderperiode 2007-2013 bildet das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein das Dach für die Zukunftsprogramme Wirtschaft, Arbeit, ländlicher Raum und Fischerei.
Das Zukunftsprogramm Schleswig-Holstein mit seinem Fördervolumen von 1,4 Milliarden Euro steht für mehr Wirtschaft und Beschäftigung, für mehr Innovationen und Lebensqualität in Schleswig-Holstein.

Nähere Informationen zum Förderprogramm „Umweltinnovationen“ finden sich im Internet unter: www.wtsh.de/...

WTSH GmbH

WTSH - one stop in allen Wirtschaftsfragen

In allen Fragen der Wirtschafts- und Technologieförderung in Schleswig-Holstein steht die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Kundennah und dialogorientiert arbeitet die WTSH als "One Stop Agentur" für alle Unternehmen, die am Standort Schleswig-Holstein Geschäfts- und Innovationsaktivitäten betreiben, erweitern oder neu aufnehmen wollen.
Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Wirtschaftsförderung Schleswig-Holstein GmbH und der Technologie-Transfer-Zentrale Schleswig-Holstein GmbH bündelt die WTSH als die zentrale Wirtschaftsfördereinrichtung in Schleswig-Holstein Kompetenzen und Ressourcen beider Gesellschaften und hält damit ein umfangreiches Portfolio an Leistungen bereit.

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH ist eine Gesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, der Industrie- und Handelskammern und der Hochschulen des Landes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.