Future match auf der CeBit 2009

Die internationale Kooperationsbörse future match präsentiert sich zum elften Mal auf der Fachmesse für Digitales Business

(PresseBox) (Kiel, ) Vom 3. bis 8. März 2009 haben Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus zahlreichen Ländern wieder die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen gemeinsame Forschungsprojekte oder technologieorientierte Kooperationen anzubahnen. Die vorab gebuchten bilateralen Gespräche finden am Stand des future match im future parc, Halle 9, Stand A 56 statt.
Das Enterprise European Network und die Deutsche Messe AG laden alle Interessenten auf die internationale Kooperationsbörse future match im Rahmen der CeBIT ein. Bereits zum elften Mal können Institutionen und Unternehmen potentielle Kooperationspartner aus aller Welt treffen.

Wie erfolgreich diese Kooperationsbörse ist, belegen die Zahlen der Veranstaltung aus dem letzten Jahr: Mehr als 480 Interessenten aus rund 40 Ländern nutzten in über 1.200 Gesprächen zur CeBIT 2008 das Angebot des future match. Die Teilnehmer konnten neue Kontakte knüpfen und über Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Herstellungs-, Marketing- oder Lizenzvereinbarungen mit anderen Unternehmen ins Gespräch zu kommen.

Das Enterprise European Network
Im Februar 2008 hat die Europäische Kommission das neue europäische Netzwerk Enterprise European Network – als den Nachfolger von Euro Info Centren (EIC) und Innovation Relay Centren (IRC) – ins Leben gerufen, um vor allem die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Europa zu unterstützen. Alle Aktivitäten des Netzwerks sind darauf ausgerichtet, Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit in Europa zu fördern. Zu den Dienstleistungen der mehr als 500 Trägerorganisationen aus fast 40 europäischen und außereuropäischen Ländern zählen unter anderem die gezielte Suche nach internationalen Geschäfts- und Kooperationspartnern, Technologieaudits sowie Beratung zu aktuellen EU-Maßnahmen, Programmen und Fördermöglichkeiten.

Die vom Netzwerk organisierte Kooperationsbörsen wie zum Beispiel future match, haben sich als erfolgreiches Instrument zur Vermittlung von internationalen Kontakten erwiesen. Sie finden meistens auf internationalen Leitmessen statt und bieten Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, mit geringem Aufwand neue und wertvolle Kontakte in Europa zu knüpfen.

Weitere Informationen über das Enterprise European Network sowie die regionalen Ansprechpartner finden Sie unter:
www.enterprise-europe-network.ec.europa.eu

WTSH GmbH

WTSH - one stop in allen Wirtschaftsfragen

In allen Fragen der Wirtschafts- und Technologieförderung in Schleswig-Holstein steht die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Kundennah und dialogorientiert arbeitet die WTSH als "One Stop Agentur" für alle Unternehmen, die am Standort Schleswig-Holstein Geschäfts- und Innovationsaktivitäten betreiben, erweitern oder neu aufnehmen wollen.
Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Wirtschaftsförderung Schleswig-Holstein GmbH und der Technologie-Transfer-Zentrale Schleswig-Holstein GmbH bündelt die WTSH als die zentrale Wirtschaftsfördereinrichtung in Schleswig-Holstein Kompetenzen und Ressourcen beider Gesellschaften und hält damit ein umfangreiches Portfolio an Leistungen bereit.

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH ist eine Gesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, der Industrie- und Handelskammern und der Hochschulen des Landes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.