"Thin Client" - Konzept ist chancenreicher Lösungsansatz für die IT-Ausstattung deutscher Schulen

Die IT-Unternehmen 2X Software und Wortmann AG unterstützen deutsche Schulen - beim Erwerb von Thin Clients der Wortmann AG sind im Rahmen einer befristeten Aktion die entsprechenden Management-Lösungen von 2X Software kostenfrei enthalten

(PresseBox) (Hüllhorst / Frankfurt, ) Der Einsatz so genannter Thin Clients statt normaler Desktop-PCs oder Laptops hat für Schulen eine Reihe von Vorteilen, darunter die Einsparung von Energie und Kosten, aber auch höhere Sicherheit und geringerer Administrationsaufwand. 2X Software (www.2x.com/de) und die Wortmann AG (www.wortmann.de), einer der führenden Anbieter von Thin Client-Hardware, erleichtern deutschen Schulen nun den Einstieg in die Nutzung von Thin Clients. Beim Erwerb von Thin Clients der Terra-Reihe von Wortmann erhalten die Schulen von 2X Software mit dem 2X ThinClientServer und dem 2X ApplicationServer die nötigen Management-Lösungen kostenlos dazu.

Soll bereits bestehende PC-Hardware parallel zu den Thin Clients von Wortmann weiter eingesetzt werden, können die PCs ebenfalls an den Server angeschlossen und als Thin Clients betrieben werden. Zudem ist seitens 2X Software, einem der wesentlichen Anbieter von Software-Lösungen für die serverbasierte Computernutzung, noch eine einjährige Upgrade-Versicherung enthalten. Das Angebot gilt ab sofort bis zum 31. Dezember 2009, die Produkte sind über den Fachhandel erhältlich.
Deutlich geringerer Energieverbrauch und Administrationsaufwand sowie höhere Sicherheit und längereLebensdauer - das sind wesentliche Vorteile der Nutzung von Thin Clients anstatt "Fat Clients", alsonormalen PCs und Laptops. Dazu kommen spürbar niedrigere Anschaffungskosten. Gerade bei den im Schulbereich knappen Haushaltsmitteln kommt diesen Vorteilen besondere Bedeutung bei.
Im Vergleich zu einem üblichen PC ist die Funktion eines Thin Clients auf die Datenein- und -ausgabe beschränkt, die wesentliche Rechenleistung wird von einem als Server fungierenden PC übernommen.

Ihre Software-Ausstattung beziehen sie zentral vom Server, was den Administrationsaufwand sehr deutlich reduziert. Die Thin Clients verfügen daher über keine eigene Festplatte, haben keinen Lüfter und kommen im Vergleich zu PCs mit reduzierter Ausstattung aus - daraus resultieren die genannten Vorteile. Kein Wunder also, dass eine Reihe von Schulen ihre Computerräume bereits mit Thin Clients ausgestattet hat. Die Schülerinnen und Schüler erhalten damit zentral vom Server genau die Software, die sie für den Unterricht benötigen und haben ihrerseits keine Möglichkeit, Programme zu installieren oder etwa Audio und Videodaten aus dem Web herunterzuladen und auf dem Rechner abzulegen.

Harry Kluge, zuständig für die IT-Ausstattung der Dr. Hugo Rosenthal Oberschule in Hohen-Neuendorf in Brandenburg, erläutert die Vorteile einer Thin Client-Installation:
"Nachdem der Wartungsaufwand für unsere PC-Systeme immer mehr ausuferte (16x neue Software, Updates, Servicepacks, Patches vor Ort im PC-Raum), habe ich auf ein System von Terminalserver und Thin Clients umgestellt, Änderungen müssen somit nur noch am Server vorgenommen werden."

2X Software stellt die für das Management einer solchen Installation nötigen, leistungsfähigen Software- Lösungen zur Verfügung. Der 2X ThinClientServer dient der Verwaltung der Thin Clients selbst, der 2X ApplicationServer der Verteilung der Programme. Schulen erhalten diese beiden Lösungen nun im Rahmen der befristeten Aktion von 2X Software und der Wortmann AG kostenlos dazu, wenn sie Thin Clients von Wortmann erwerben - und das unabhängig von der Zahl der auszurüstenden Plätze.

Dazu nochmals Harry Kluge: "Für das 2X-System habe ich mich wegen der hohen Leistungsfähigkeit und der guten Unterstützung von Standards wie DHCP und Active Directory entschieden, außerdem kann ich es vollständig fernwarten. Nach sechs Monaten Einsatz ohne Probleme kommt jetzt in der Grundschule Bergfelde ein weiterer 2X ThinClientServer zum Einsatz."

Die Aktion richtet sich an Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien und berufsbildende Schulen.
Andreas Barkowski, bei der Wortmann AG für den Thin Client-Bereich zuständig, sagt: "Mit dieser Aktion möchten wir Schulen dabei unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern mit überschaubarem Kostenaufwand optimale IT-Lernumgebungen zu bieten und gleichzeitig den Kosten- und Zeitaufwand für deren Betrieb zu minimieren. Und die großzügige Befristung der Aktion federt lange Entscheidungswege ab."

Daniela Schlawin, Managerin bei 2X Software, fügt hinzu: "Im Rahmen dieses Angebots senken wir die Einstiegshürden beträchtlich - und das nicht nur monetär. Gerade in Organisationen ohne IT Abteilung, und das trifft ja in der Regel auf Schulen zu, ist es wichtig, dass der Aufwand für die Administration der IT-Systeme so gering wie möglich gehalten wird." Zudem kann, so Schlawin, ja auch daran gedacht werden, die Installation auf die Verwaltung der Schule auszudehnen.
Über die im Angebot enthaltene einjährige "Upgrade-Versicherung" erhalten die Schulen alle während eines Jahres nach dem Kauf der Systeme erscheinenden Upgrades der 2X-Produkte kostenlos.

WORTMANN AG

Die WORTMANN AG gehört zu den erfolgreichsten deutschen DV Unternehmen. Mit ca. 322 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 310 Mio.? in 2008 ist sie eines der bedeutendsten unabhängigen Unternehmen in der Branche. Die wichtigsten Standbeine der WORTMANN AG sind die Produktion von TERRA Computersystemen sowie TERRA LCDs welche überwiegend im Businessbereich Einsatz finden. Als Value-Added-Reseller ist ein vorbildliches und innovatives Serviceangebot kennzeichnend für das Unternehmen.

2X Software entwickelt Softwarelösungen für den boomenden Markt der serverbasierten Computernutzung. Thin Client Computing kontrolliert die Spirale der Kosten des PC-Managements, zentralisiert das Applikations- und Arbeitsplatzmanagement, optimiert Sicherheit und Leistungsfähigkeit und erlaubt die problemlose Integration entfernt arbeitender Nutzer. Die Produkte werden von einer Vielzahl von Kunden etwa im Bildungs- und Gesundheitswesen, im Regierungsbereich, bei Banken, Versicherungen und Logistikunternehmen sowie im produzierenden Gewerbe eingesetzt. 2X Software ist in Privatbesitz und unterhält Niederlassungen in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan sowie auf Malta. Das Management-Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Vertrieb von Software- Produkten für die Netzwerk-Infrastruktur und arbeitete schon bei der Gründung und dem Aufbau von GFI Software zusammen. 2X Software ist Partner von Microsoft, IBM und RedHat. Umfassende Informationen zu 2X sowie den 2X-Produkten für Windows, den Macintosh und Linux sind im Internet unter www.2x.com/de zu finden. 2X Software bietet auf der Website www.2x.com/de umfassende Informationen, darunter auch eine Vielzahl von Whitepapers sowie Lösungsszenarien. Der Server Based Computing-Leitfaden gibt einen guten Überblick über die Produktpalette von 2X Software und die damit möglichen Lösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.