5. Internationales Hochschullehrertreffen

Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet

(PresseBox) (Heilbronn, ) Bereits zum fünften Mal treffen sich auf Einladung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) während des Heilbronner Weindorfs Professoren und Hochschullehrer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Austausch. Geplant sind unter anderem Besuche bei Bechtle, Intersport, Bürkert, Wolffkran und im Sinsheimer Auto + Technik-Museum. Die Vorstellung Süddeutschlands größter Lern- und Erlebniswelt experimenta im Hagenbucher in Heilbronn steht ebenfalls auf dem Programm.

Vom 13.-15. September 2009 findet das 5. Internationale Hochschullehrertreffen Heilbronn-Franken statt. Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) lädt ihre Partner in die Region ein und organisiert ein umfangreiches Besuchsprogramm zu regionalen Unternehmen.

„Unser Ziel ist es, enge Verbindungen zwischen den Unternehmen der Region und Hochschulen zu schmieden, um somit dem Fachkräftemangel entgegentreten zu können“, betont Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Bereits seit über neun Jahren pflegt die WHF einen engen Kontakt mit zahlreichen Hochschulen im gesamten deutschsprachigen Raum. Exkursionen, Präsentation, die Vermittlung von Praktika und Diplomarbeiten sowie die europaweit einzigartige Akademikerjobbörse einer regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft tragen dazu bei, die Region und deren Unternehmen noch interessanter zu machen für Hochschulabsolventen und wechselwillige Akademiker.

Beim fünften Treffen stehen Besuche beim europaweit führenden IT-Handelsunternehmen Bechtle in Neckarsulm und bei Intersport Deutschland, der größten mittelständischen Verbundgruppe im deutschen und europäischen Sportfachhandel in Heilbronn auf dem Programm. Besucht werden das innovative Hohenloher Unternehmen Christian Bürkert in Ingelfingen, das Weltmarktführer im Bereich Ventil-, Mess- und Regeltechnik ist als auch der Weltmarktführer für frei stehende Turmdrehkrane WOLFFKRAN in Heilbronn.

Von besonderem Interesse dürfte der Blick hinter die Kulissen von Süddeutschlands größter Technik- und Erlebniswelt sein. Die experimenta in Heilbronn ist derzeit das größte im Aufbau befindliche Science Center seiner Art im süddeutschen Raum. Im 4. Quartal 2009 öffnet es seine Pforten. Unter dem Motto "entdecken erleben erkennen" soll es dann Kinder, Jugendliche und Familien, aber auch den erwachsenen Besucher für naturwissenschaftliche und technische Themen begeistern.

Das Professoren- und Hochschullehrertreffen startet mit einem Besuch des Auto + Technikmuseums in Sinsheim und endet traditionell mit einem Besuch des Heilbronner Weindorfs.

Das Professoren- und Hochschullehrertreffen Heilbronn-Franken, zu dem in diesem Jahr wieder rund 25 Teilnehmer erwartet werden, hat sich inzwischen zu einem beliebten Treffpunkt für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt.


Eine Einfahrt ins Salzbergwerk Bad Friedrichshall Kochendorf sowie der Besuch des Heilbronner Weindorfs stehen ebenfalls auf dem Programm.

Darüber hinaus wird es im Rahmen der Kooperationen zur Europäischen Metropolregion Stuttgart eine Diskussionsrunde zum Thema „Fachkräfte für die Metropolregion“ geben.

Das Professoren- und Hochschullehrertreffen Heilbronn-Franken, zu dem in diesem Jahr wieder rund 25 Teilnehmer erwartet werden, hat sich inzwischen zu einem beliebten Treffpunkt für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt.

Die Kosten betragen 250,00 € zzgl. MwSt. (Programm und zwei Übernachtungen/Frühstück sowie teilweise Verpflegung) bei individueller An- und Abreise.

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH

Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH ist die gemeinsame Standortmarktinggesellschaft der IHK Heilbronn-Franken, der Stadt Heilbronn, der Landkreise Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall, des Regionalverband und der Handwerkskammer Heilbronn-Franken.

Unsere Zielsetzung ist es, durch Standortmarketing den Bekanntheitsgrad der Region Heilbronn-Franken zu erhöhen und dadurch Unternehmen und Fachkräfte für die Wachstumsregion Nr. 1 in Baden-Württemberg zu interessieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.