Dortmunder Existenzgründer erhält 100. NRW-Mikrodarlehen

Selim Savas vertreibt Glasmosaike für Außenfassaden

(PresseBox) (Dortmund, ) Viele Existenzgründer haben zwar eine einfallsreiche Geschäftsidee, sind bei deren Umsetzung aber auf finanzielle Unterstützung angewiesen. So auch Selim Savas. Er überzeugte die Berater des STARTERCENTER NRW Westfälisches Ruhrgebiet von seinem Konzept und erhielt nun das 100. NRW/EU.Mikrodarlehen der NRW.BANK.

Egal, welches Design oder Muster - Selim Savas bietet seinen Kunden Glasmosaike, die speziell nach ihren Wünschen zusammengestellt sind. Er besitzt hierbei eine Zulassung für Mosaike im Außenbereich. Diese bezieht er von Herstellern aus der Türkei. Sein Geschäft betreibt Savas von einem kleinen Büro in der Dortmunder Innenstadt aus. Um dieses auszustatten und den Kunden das Angebot dort zusätzlich in einem Showroom präsentieren zu können, beantragte er ein NRW/EU.Mikrodarlehen - und erhielt nunmehr die Zusage der NRW.BANK.

Das Kreditangebot der NRW.BANK, das im November 2008 ins Leben gerufen wurde, feierte damit ein Jubiläum. Savas erhielt das insgesamt 100. NRW/EU.Mikrodarlehen. Über 140 Anträge wurden bis Mitte Juli 2009 eingereicht und Mikrodarlehen mit einem Gesamtvolumen von fast 2 Millionen Euro bewilligt. Die durchschnittliche Darlehenshöhe lag bei knapp 20.000 Euro. Die Produkt- und Dienstleistungsideen, die damit ermöglicht wurden, reichen vom Currywurststand über den Küchenplaner und den Fachmann für Eisenbahn-Modellbautechnik bis hin zu Savas Glasmosaiken. Zahlreiche Arbeitsplätze konnten auf diesem Weg gesichert und mehr als 160 Stellen neu geschaffen werden.

Erste Anlaufstelle für Existenzgründer, die das NRW/EU.Mikrodarlehen beantragen wollen, sind derzeit 30 STARTERCENTER NRW, die in das Pilotprojekt eingebunden sind. Sie beraten die angehenden Jungunternehmer ausführlich, prüfen ihre Anträge und leiten sie - bei einem positiven Votum - an die NRW.BANK als Kreditgeber weiter. Savas hatte die Berater im STARTERCENTER NRW Westfälisches Ruhrgebiet bei der Wirtschaftsförderung Dortmund schnell von seinem Konzept überzeugt. Allerdings war der Gründer in Dortmund längst kein Unbekannter mehr. 2007 hatte er seine Idee bereits beim start2grow-Gründungswettbewerb für alle Branchen präsentiert. Mit Erfolg: Savas schaffte in der ersten Wettbewerbsphase auf Anhieb den Sprung unter die zehn Gewinner. "Ich beglückwünsche Herrn Savas zu der Zusage des Mikrokredits und wünsche ihm viel Erfolg bei der Umsetzung seiner einzigartigen Geschäftsidee", sagt Jörg Dannenberg, Teamleiter Gründungsförderung beim dortmund-project. "Ich kann mir gut vorstellen, dass man in Dortmund und der Region demnächst an der ein oder anderen Fassade ein Glasmosaik entdecken wird."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.