Wilken mit neuer DMS-Integration auf DMS Expo

DMS ist mehr als Archivlösung - DMS aus Rechnungswesensicht - Neue Integration und neuer Service

(PresseBox) (Ulm, ) Im Informationsmanagement gewinnen die DMS-Funktionalitäten an Bedeutung. Die Ulmer Wilken-Gruppe verstärkt ihr DMS-Engagement und integriert DMS-Funktionalitäten ohne Medienbruch in ihre Softwarepakete. Zudem stehen jetzt Berater mit ausgeprägtem DMS Wissen zur Verfügung, um Kunden künftig noch intensiver beraten zu können. Wilken zeigt die DMS-Lösungen vom 26. – 28. Oktober 2010 auf der Fachmesse DMS Expo in Stuttgart (Halle 7 Stand A 19).

Dokumentenmanagementsysteme (DMS) sind heute weit mehr als Archivierungslösungen. DMS bei Wilken bedeutet: Wissen, was hinter nackten Zahlen steckt. Transparenz. Schneller Zugriff auch auf komplexe Geschäftsvorfälle. Diese werden ohne Medienbrüche aufgerufen. Direkt aus dem Rechnungswesen, der Materi-alwirtschaft oder aus den Anwendungen für die Energiewirtschaft. „Unsere Kunden haben einen erhöhten Bedarf nach Informationstransparenz in ihren Geschäftsprozessen“, begründet Wilken Geschäftsführer Oswald Gomolka das Engagement. „Diese Anforderung nehmen wir sehr ernst. Daher bieten wir künftig integrierte Lösungen, die das Dokumentenmanagement und Rechnungswesen direkt verbinden und für neue Technologien öffnen.“

Wilken arbeitet hier mit der Technologie und dem Wissen des Dokumenten- und Informationsmanagementanbieters Kendox. Die Technologie wurde in die Wilken ERP-Software integriert. Auch Bestandskunden, die sich bereits für ein DMS-System entschieden haben, profitieren vom DMS-Engagement. Denn die nunmehr verfügbaren DMS-Beratungsspezialisten tragen das Fachwissen ins Unternehmen und zum Kunden. Neben der Bereitstellung von klassischen DMS-Funktionalitäten wird Kendox seine zukunftsgerichteten Funktionen für Online Services und Web-Anwendungen auf Basis Microsoft Silverlight für Wilken-Anwendungen bereitstellen. Mit InfoShare steht eine stabile Informationsdrehscheibe zur Verfügung, die es dem Kunden erlaubt, neben den gesetzlichen Anforderungen der Aufbewahrungspflicht, den Mitarbeitern Informationen zielgerecht bereit zu stellen und in die Geschäftsprozessen einzubinden.

Wilken GmbH

Die rund 340 Mitarbeiter der Wilken-Gruppe erstellen betriebswirtschaftliche Software. Die Software für Finanz- und Rechnungswesen, Waren- und Materialwirtschaft, Controlling, Energieabrechnung sowie die Lösungen für DMS und E-Business sind über 1.500 Mal im Einsatz.
Weitere Informationen unter: www.wilken.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.