Vorsicht bei hohen Leasingraten

(PresseBox) (Trier, ) Der Leitartikel der neuen Ausgabe der Euro-News des WFEB e.V. betrifft das Erwerbsrecht bei Leasinggeschäften.

Häufig wird versucht durch hohe Leasingraten einen geringen Restwert zu erreichen, mit dem Ziel, das Leasingobjekt zu diesem geringeren Restwert, welcher unter dem Marktwert des Objektes liegt, zu erwerben.

In einem Beschluss des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 12.05.2010 (I-24 U 167/09) wurde jedoch entschieden, dass es ein solches Erwerbsrecht nur bei „eindeutiger Absprache“ der Partner des Leasingvertrages gibt.

Auch mit der geplanten Reform der Rundfunkgebühren hat sich der WFEB e.V. beschäftigt. Hier kommt besonders auf Unternehmen, die mit großen Fahrzeugflotten arbeiten eine erhebliche Belastung zu. Speziell Autovermietungsgesellschaften sind davon betroffen.

Weiterhin informiert der WFEB e.V. über die Veränderungen rund um die Umsatzsteueridentifikationsnummer im Rahmen des Mehrwertsteuerpaketes.
Abschließend folgt ein Bericht über das kürzlich abgeschlossene Freihandelsabkommen zwischen der EU und Südkorea, welches als eines der ehrgeizigsten und weitreichendsten Handelsabkommen der EU gilt.

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie unter www.wfeb.de im aktuellen Newsbereich. Möchten Sie in Zukunft direkt ausführlich über Themen rund um den EU-Binnenmarkt informiert werden, melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, die Euro-News, an www.wfeb.de/Kontakt.

WFEB e.V.

Der WFEB e.V. ist ein unabhängiger Verband, der über Neuigkeiten aus dem Wirtschaftsbereich Europäischer Binnenmarkt informiert. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Gruppen und Institutionen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.