Zusammenarbeit mit Indien fördern

Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wissenschaftlich-technologische Kooperationen

(PresseBox) (Bremen, ) Die Bundesregierung fördert mit ihrer Strategie zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung die bilaterale Zusammenarbeit mit Indien in den Bereichen Naturwissenschaft und Ingenieurwesen. Ziel des Programms ist es, neue Kooperationen, wie zum Beispiel die Anbahnung gemeinsamer Projekte, anzuregen. Diese können sich unter anderem mit Materialwissenschaften, Umwelt- oder Energieforschung, Produktionstechnologie oder Lebenswissenschaften beschäftigen. Detaillierte Informationen finden in Frage kommende Unternehmen oder Einrichtungen unter http://www.bmbf.de/....

Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung bekommen Interessierte bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH im Rahmen der "initiative umwelt unternehmen". "Deutschen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen wird eine attraktive Förderung geboten. So können Kooperationen geknüpft, gemeinsame Lösungen entwickelt und der Weg auf den Zukunftsmarkt Indien eröffnet werden", betont Dr. Detlef Pukrop, verantwortlicher Projektleiter bei der WFB, die Vorteile dieses Programms. Die Förderanträge müssen bis zum 31. Oktober 2010 beim Internationalen Büro des Bundesministeriums in Bonn vorliegen.

Die "initiative umwelt unternehmen" ist eine Gemeinschaftsinitiative des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa und der RKW Bremen GmbH, in Kooperation mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH und der Bremer Energie-Konsens GmbH.

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH ist im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung des Wirtschafts-, Messe- und Veranstaltungsstandortes Bremen zuständig. Ihr vorrangiges Ziel ist es, mit ihren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in Bremen beizutragen und der bremischen Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten. Weitere Informationen: www.wfb-bremen.de.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.