Kunden stärken ihren Energieversorger

Kommunalisierung bewegt Kunden zur Rückkehr / mehr als 10.000 neue Gaskunden seit April gewonnen

(PresseBox) (Schwerin/Wittenburg, ) WEMAG-Vorstandsmitglied Caspar Baumgart traf bei seinem heutigen Antrittsbesuch in Wittenburg Bürgermeister Norbert Hebinck. Der Bürgermeister, der selbst Mitglied des Aufsichtsrats des kürzlich kommunalisierten Energieversorgers ist, begrüßte den im Februar gestarteten Baumgart und zog fünf Monate nach dem Verkauf der Energieunternehmens an die Kommunen ein erstes Zwischenfazit. So berichtete Hebinck das die Kommunalisierung des Energieversorgers in seinem Amt positiv aufgenommen wurde. "Wir erhalten in vielen Gesprächen mit unseren Anteilseignern die Rückmeldung, dass die Menschen in der Region die WEMAG als ihren eigenen Energieversorger verstehen," bestätigte WEMAG-Vorstandsmitglied Baumgart. Dies zeigen auch die steigenden Kundenzahlen: Seit dem Jahresanfang wechselten mehr als 1.000 Stromkunden zurück zur WEMAG.

Besonders erfolgreich entwickelte sich das Gasgeschäft des Energieversorgers. So konnte die WEMAG seit April 3.000 neue Kunden aus Mecklenburg-Vorpommern und über 7.000 Verbraucher aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Gasversorgung gewinnen. Gründe dafür waren neben der Unabhängigkeit von einem Konzern, der günstige Verbrauchspreis, wie die Verbraucherzentrale bestätigte. Aus Sicht des Aufsichtsratsmitglieds Hebinck ist dies eine Bestätigung der gewählten Strategie: "Diese neu gewonnenen Kunden zeigen, dass wir mit der Kommunalisierung unseres Energieversorgers den richtigen Weg eingeschlagen haben." Das WEMAG-Vorstandsmitglied berichtete weiter, dass täglich etwa 200 neue Kunden einen Vertrag für die Gasbelieferung unterzeichnen würden.

Baumgart, der bei der WEMAG für Finanzen, Personal und Vertrieb zuständig ist, möchte in den kommenden Monaten mit allen Gemeinden, die Anteile an der WEMAG besitzen, zusammentreffen.

WEMAG AG

Die WEMAG AG mit Hauptsitz in Schwerin ist ein bundesweit aktiver Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg und der Westprignitz. Sie ist verantwortlich für 14.000 Kilometer Stromleitungen, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung. Privat- und Gewerbekunden beziehen Strom, Gas und Netzdienstleistungen des Energieunternehmens. Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind für die WEMAG AG wichtige Themen. So liefert das Unternehmen TÜVzertifizierten Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen an alle Haushalte sowie an Sondervertragskunden aus allen Gewerbebranchen und der Landwirtschaft. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Vorsorgungsgebietes.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.