"3D-Heimkino wird sich schnell durchsetzen"

3D-Welle: Die Top-Produkte im Test

(PresseBox) (Poing, ) Das 3D-Erlebnis im eigenen Wohnzimmer ist seit der Berliner IFA Anfang September das Trendthema der Unterhaltungselektronik. Rechtzeitig zum anlaufen-den Weihnachtsgeschäft kommen immer mehr neue 3D-fähige Fernseher, 3D-Blu-ray-Player und auch einige 3D-Filme auf den Markt. Video-HomeVision hat in der neuen Ausgabe 12/2010 zahlreiche Neuheiten auf Herz und Nieren getestet.

"Vielen Unkenrufen zum Trotz: 3D im Heimkino oder Wohnzimmer ist absolut im Kommen und wird sich schneller durchsetzen, als viele denken", sagt Andreas Stumptner, Chefredakteur von Video-HomeVision. Allein 150.000 3D-Fernseher sollen neuesten GfK-Zahlen zufolge bis Jahresende verkauft werden. Das Home-Entertainment-Magazin hat angesichts der 3D-Welle in seiner neuesten Ausgabe 13 brandneue Geräte und drei Film-Neuerscheinungen auf 3D-Blu-ray unter die Lupe genommen.

Neben zwei hervorragenden, 3D-fähigen 55-Zoll-LED-TVs von Sony und Sharp, die beide mit der Note "sehr gut" abschnitten, faszinierte die Testredakteure vor allem der erste Test einer Weltneuheit: des ersten 3D-Fernsehers mit 21:9-Kinoformat, den Philips anbietet. Das Fazit von Video-HomeVision-Testchef Roland Seibt über den 58-Zöller: "Der schlanke Ultrawide-TV ist gerade mal so hoch wie ein 46-Zöller, bietet jedoch das Kinobild eines 65-Zoll-Boliden. Die Umsetzung dieses Traum-TVs ist in jeder Hinsicht gelungen."

Außerdem mussten sich acht 3D-fähige Blu-ray-Player und zwei Soundbars mit 3D-Player dem knallharten Urteil der Tester stellen. Auch hier setzte sich Philips um Haaresbreite gegen die ebenfalls äußerst hochkarätige Konkurrenz von LG, Panasonic, Samsung und Sony durch. Video-HomeVision-Experte Andreas Frank sagt: "Alle Player in diesem Testfeld bieten ein riesiges Ausstattungspaket." Und das Beste: Den Einstieg in die 3D-Blu-ray-Welt gibt's schon ab günstigen 230 Euro.

"Noch zu wenig 3D-Inhalte"

Doch damit nicht genug: Weil Die 3D-TVs und Player auch entsprechendes Futter brauchen, hat die Video-HomeVision-Filmredaktion in der aktuellen Ausgabe drei Top-Neuheiten auf 3D-Blu-ray getestet: "Disney's Eine Weihnachtsgeschichte", "Schock Labyrinth 3D" und "Streetdance 3D". Dazu Chefredakteur Andreas Stumptner: "Hier gibt es leider noch große Unterschiede. Nicht allen gelingt es gleichermaßen gut, die 3D-Effekte auch für's Heimkino ansprechend umzusetzen." Doch das ist für Stumptner nicht das eigentliche Problem: "Schade ist vor allem, dass es insgesamt noch immer sehr wenig Inhalte für die zum Großteil hervorragenden 3D-Fernseher und -Player gibt. Die Filmstudios müssen hier dringend mehr Gas geben und dürfen nicht ausschließlich auf Bundling-Aktionen mit Hardwareherstellern setzen". Erfreulich ist dagegen, dass die Pay- bzw. IPTV-Anbieter Sky und Telekom bereits 3D-Programme anbieten. "Und früher oder später wird es 3D-Fernsehen im Free-TV geben", prophezeit Stumptner.

Die ausführlichen Tests und Ergebnisse der neuen 3D-Technik gibt's in der neuen Ausgabe 12/2010 von Video-HomeVision, die ab 5. November überall am Kiosk, sowie im Abonnement als Standard- und Blu-ray-Edition erhältlich ist (mehr unter: shop.magnus.de).

Weitere Top-Themen der Ausgabe:

- XXL-TVs: 4 Super-TVs mit 1,40 Bild im Test
- Video-on-Demand: Der Filmabruf direkt via Fernseher
- Skype: Video-Telefonie jetzt auch via TV-Gerät
- Praxis: So funktioniert eine 3D-Blu-ray Disc u.v.m.

Über Video-HomeVision

Video-HomeVision ist das große und kompetente Testmagazin für TV, Heimkino, Vernetzung, sowie Stereo- und Surroundsound. Mit der ständig aktualisierten Bestenliste liefert das Magazin, das bei WEKA MEDIA PUBLSIHING in Poing bei München erscheint, Monat für Monat den ultimativen Einkaufsführer für qualitätsbewusste Verbraucher. Die Technikexperten sind für ihre hohe Testkompetenz bei Unterhaltungselektronik-Herstellern weltweit anerkannt. Web: www.video-homevision.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.