Jürgen Drews nutzt VideoCounter.com als Kampagneninstrument für neues Musikvideo

VideoCounter.com unterstützt Musiker beim effizienten Selbstmarketing

(PresseBox) (Dinslaken, ) VideoCounter.com unterstützt Musiker beim effizienten Selbstmarketing

Die aussichtsreichen Chancen für Musikschaffende, die das Internet zur Eigenvermarktung bietet, hat Jürgen Drews früh erkannt. Im Zeichen dieses Selbstmarketings entdeckte der Sänger nun auch den Online-Dienst VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) der Webeffekt AG. Für die Verbreitung des neuen Musikvideos der Single „Ne was ist das schön“ leistete VideoCounter.com eine zentral gesteuerte Distribution auf zahlreiche, in Deutschland reichweitenstarke Videoportale. Neben YouTube wurden z. B. auch MyVideo, Clipfish und SevenLoad genutzt, um so die deutschsprachige Zielgruppe unmittelbar zu adressieren.

Für viele ist eine einzelne Webadresse, z. B. die eigene Homepage, zentral für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation im Web. Als Profi in Sachen Eigen-PR setzt Drews dagegen auf eine breite Onlinepräsenz. Der prominente Schlagersänger unterhält auf über zwanzig Web 2.0-Plattformen, darunter Social Communites wie MySpace, Wer-kennt-wen und Facebook, erfolgreich eigene Profile. Musikvideos gehören dabei generell wie auch bei ihm zu den am häufigsten aufgerufenen Inhalten. Um seine Fans möglichst überall mit seinen Musikclips zu erreichen, ist deshalb eine flächendeckende Video-Distribution auf zahlreiche Plattformen zielführend. Und diese zeitraubende Aufgabe des Verteilens von Videos übernimmt die Upload-Funktion von VideoCounter.com.

Ergebnis: Bereits nach kurzer Zeit konnten durch das Statistikmodul von VideoCounter.com in der Summe mehr als 10.000 Videoaufrufe gemessen werden!

Der laut Bundesverband Musikindustrie auch im Jahr 2008 deutlich gestiegene Umsatz mit digitaler Musik zeigt, dass das Internet nicht nur eine Gefahr für Musiker und Musikverlage bedeutet. Für die eigenen Vertriebsabsichten eignen sich aufgrund der großen Popularität von Videoplattformen demnach insbesondere Videokampagnen. Die zeitaufwändige Verteilung auf die einzelnen Portale übernimmt der in der Basisversion kostenlose Online-Dienst VideoCounter.com. Ein neues Musikvideo steht so mit einem Klick auf den wesentlichen Plattformen zur Verfügung.

Webeffekt AG

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale distribuiert. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Onlinekontakte. Betrieben wird VideoCounter.com durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ( http://www.webeffekt.de ) ist eine 1997 gegründete Unternehmensberatung mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung.

Über Jürgen Drews
Jürgen Drews gehört zu den prominentesten und erfolgreichsten deutschen Schlagersängern. Zur Vermarktung neuer Songs und Eigen-PR setzt er auf reichweitenstarke Internetplattformen wie Videoportale und soziale Netzwerke, so z. B. MySpace ( http://www.myspace.com/... ).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.