GMX und WEB.DE nehmen Kampf gegen infizierte PCs auf

Deutschlands führende E-Mail-Anbieter betreiben Server für botfrei.de / Kostenloses Beratungszentrum für betroffene Internet-Nutzer eröffnet

(PresseBox) (Karlsruhe, ) GMX und WEB.DE stellen Server für die Initiative botfrei.de zur Verfügung, um das Internet in Deutschland sicherer zu machen. Ziel ist es, Deutschland aus der Top-Ten der Botnetz-Länder herauszuholen. An der Initiative botfrei.de beteiligen sich die Internet-Unternehmen gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Internetwirtschaft (eco) und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Initiative nutzt ein technisches Konzept, das in der 1&1 Gruppe entwickelt wurde, zu der auch GMX und WEB.DE gehören.

Botnetze werden von Kriminellen kontrolliert und bestehen aus so genannten Zombie-PCs, die oft völlig ahnungslosen Verbrauchern gehören. Die Rechner gehorchen nicht mehr den Befehlen ihrer Besitzer, sondern formieren sich zu digitalen Armeen, deren Raubzüge die wichtigste Einnahmequelle von Cyber-Kriminellen sind. Experten schätzen, dass bereits jeder vierte private Rechner aufgrund mangelnder Sicherheitssoftware in der Hand von Botnetz-Kriminellen geraten ist.

Um diese dramatische Entwicklung zu stoppen, soll Usern in Deutschland aktiv dabei geholfen werden, ihre Rechner wieder sicherer zu machen. In einem europaweit einzigartigen Projekt wird heute das Anti-Botnetz-Beratungszentrum eröffnet, das Betroffenen über eine kostenfreie Rufnummer kompetente Hilfe bietet. Hier helfen Experten mit fachkundiger Anleitung und Unterstützung bei der Beseitigung des Problems.

Internet-Firmen, darunter auch WEB.DE und GMX, stellen außerdem auf www.botfrei.de kostenfreie Lösungen wie den DE-Cleaner zur Verfügung. Botfrei.de wird auf den Servern von WEB.DE und GMX betrieben. Die beiden großen Internet-Portale bieten auch auf ihren Portalseiten ein Themenspecial mit Hilfestellungen zur PC-Sicherheit. Dort lassen sich Anti-Viren-Software und kostenlose Werkzeuge für die schnelle Überprüfung des eigenen PCs downloaden.

Da mit einer sehr hohen Anzahl von Downloads gerechnet wird, bieten WEB.DE und GMX mit ihren groß dimensionierten Rechenzentrumskapazitäten ideale Infrastrukturen, um innerhalb kürzester Zeit den DE-Cleaner einer großen Anzahl von Verbrauchern zur Verfügung zu stellen. Die beiden Portale gehören zu den Webseiten in Deutschland, die den meisten Traffic verarbeiten. Das Interesse begründet sich aber auch damit, dass WEB.DE und GMX als Deutschlands größte E-Mail-Provider eine Hauptlast der Milliarden Spam-Mails tragen, die Botnetze tagtäglich ausschütten. Geschäftsführer Jan Oetjen: "Mehr Sicherheit für Nutzer in Deutschland ist ein erster Schritt. Wenn er erfolgreich ist, wollen wir den Kampf gegen Internet-Missbrauch international stärker koordinieren. Wir haben es hier mit Kriminellen zu tun, die über den gesamten Erdball verstreut und bestens vernetzt sind. WEB.DE und GMX werden sich unter anderem auch an einem Global-Reporting-Projekt beteiligen, das Spam- und Virenversand beobachtet, meldet und darauf reagiert."

Über GMX

Mit über 10jähriger Expertise in der Internet-Kommunikation ist der FreeMail Pionier GMX (Global Message Exchange) heute einer der erfolgreichsten Kommunikationsdienste im deutschsprachigen Internet. GMX bietet privaten und professionellen Nutzern leistungsstarke, innovative Mail- und Messaging-Lösungen für die digitale Kommunikation - online unter http://www.gmx.net, mobil http://m.gmx.de. Eingebettet in die vielseitigen Portalangebote von GMX Deutschland (Nr. 5 der Top Ten Portale), GMX Österreich (Nr. 3 der Top Ten Portale) und GMX Schweiz (Nr. 3 der Top Ten Portale) mit ihren länderspezifischen Inhalten, Diensten und Services zu den Bereichen Information, Kommunikation, Shopping und Entertainment & Lifestyle ist GMX die digitale Homebase für über 11 Millionen Internetnutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. GMX setzt für den technischen Betrieb dieser Angebote komplett auf Strom aus regenerativen Quellen und bietet seinen Nutzern damit "grüne Postfächer". GMX ist eine Marke der 1&1 Mail & Media GmbH und gehört zu den zehn populärsten Marken in Deutschland (Young & Rubicam "BrandAsset Valuator").
Diese Pressemitteilung posten:

Über die WEB.DE GmbH

WEB.DE startete 1995 als erster kommerzieller deutscher Internet-Katalog und ist heute mit seinen Web-Services Kommunikation, Information, Suche und Entertainment sowie 12,98 Millionen Nutzern pro Monat eines der größten Internet-Portale in Deutschland (AGOF internet facts 2009-II). WEB.DE FreeMail hat sich mit 42 Testsiegen gegen den nationalen und internationalen Wettbewerb durchgesetzt. Mit dem WEB.DE Navigator wird das WEB.DE Mail-Postfach zur sicheren Zentrale im Internet, von der aus zahlreiche registrierungspflichtige Web-Angebote genutzt werden können. Alle Dienste von WEB.DE sind auch mobil verfügbar. Das WEB.DE Portal ist zudem für das Apple iPhone optimiert. WEB.DE ist eine Marke der 1&1 Mail & Media GmbH.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer