STATEK und WDI beschließen Distributionsabkommen

Die WDI AG übernimmt ab sofort die autorisierte Distribution frequenzbestimmender Bauelemente des US-Herstellers STATEK Corporation für Deutschland

(PresseBox) (Wedel, ) Seit seiner Gründung im Jahr 1970 hat sich STATEK auf die Entwicklung und Herstellung von ultra-miniatur Schwingquarzen, Quarzoszillatoren sowie Sensoren spezialisiert und sich zu einem der führenden Anbieter von frequenzbestimmenden Bauelementen für die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie Militär- und Medizintechnik entwickelt. Insbesondere bei Anwendungen mit sehr hohen Umgebungstemperaturen bis 260 °C sowie für Applikationen mit extrem hohen Schock- und Vibrationsanforderungen bis 100.000 G bietet STATEK ein einzigartiges Produktsortiment. Als autorisierter Distributor wird sich die WDI AG auf den Vertrieb von AT-Quarzen sowie Quarzoszillatoren (XO, TCXO, OCXO) für die Marktsegmente Luft- und Raumfahrt, Militär und Industrie konzentrieren. STATEK ist nach ISO 9001:2000 zertifiziert und bietet auf Kundenwunsch auch Produktqualifikationen nach den Militärnormen MIL-PRF-3098 und MIL-PRF-55310 Product Lev. B an.

Mit nunmehr 18 Vertragslieferanten im Bereich frequenzbestimmender Bauelemente verfügt die WDI AG über ein in Europa einzigartiges Herstellerportfolio sowie ein weit reichendes Produkt-know-how und fokussiert sich auf Anwendungen im Bereich der Luft- und Raumfahrt, Industrieelektronik, Medizinelektronik, Kommunikationstechnik sowie Automobilindustrie.

Das auf passive und elektromechanische Bauelemente sowie Timing-Produkte spezialisierte Distributionsunternehmen WDI AG aus Wedel bei Hamburg wurde 1988 gegründet.

Besuchen Sie die WDI AG auf der embedded world 2012: Halle 4, Stand 435

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.