Weiterbildung für SAP-Berater ist anspruchsvoll

Die Mühe lohnt sich: SAP-Berater sind gefragt

(PresseBox) (Berlin, ) SAP-Berater gehören zu den begehrtesten IT-Profis. Wer dazu gehören will, braucht Berufserfahrung, persönliche Kompetenzen und Durchhaltevermögen, um das angesehene SAP-Beraterzertifikat zu erwerben. Wenn die nötigen Voraussetzungen gegeben sind, kann die anspruchsvolle Weiterbildung auch gefördert werden.

Laut Arbeitsmarktreport 2012 der Zeitschrift Computerwoche gehören SAP-Experten nach wie vor zu den begehrtesten IT-Profis. Wer eine Karriere als SAP-Berater anstrebt, benötigt betriebswirt­schaftliches Fachwissen und viel Branchenerfahrung – und er oder sie muss die anspruchsvolle SAP-Beraterzertifizierung bestehen.

Bei der WBS TRAINING AG können sich angehende IT-Experten in vier bis fünf Monate dauernden Weiterbildungen auf die externe Zertifizierung zum SAP-Berater vorbereiten und erwerben dabei eine tragfähige Ausgangsbasis für den Einsatz in der Praxis. Vorher wird im Beratungsgespräch geklärt, ob die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen für eine Karriere als SAP-Berater gegeben sind: „Die Lehrgänge sind anspruchsvoll“, erklärt Ines Töpke, Referentin Produktentwicklung Geschäftsbereich SAP der WBS TRAINING AG. „Wichtig für die berufliche Perspektive sind auch die fachlichen Qualifikationen und die Berufserfahrung der Interessenten.“

Gute Voraussetzungen sind ein Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik und ausreichend Praxiserfahrung im angestrebten und möglichst auch in den benachbarten Unternehmensbereichen, beispielsweise im Rechnungswesen und Controlling, in Beschaffung und Materialwirtschaft oder Vertrieb und Produktionsplanung – am besten verbunden mit Kenntnis einer spezifischen Branche.

Erforderlich sind außerdem Sozialkompetenz und kommunikative Fähigkeiten, denn SAP-Berater arbeiten an der Schnittstelle zwischen Unternehmensbedarf und Softwarelösung; sie müssen also in der kaufmännischen wie in der IT-Welt zu Hause sein. Künftige Arbeitgeber sind meist Systemhäuser und IT-Beratungsfirmen, manchmal auch die Unternehmen selbst, die SAP-Anwendungen im Einsatz haben.

Bei der WBS profitieren die Teilnehmer von der Erfahrung des langjährigen Bildungspartners der SAP Deutschland AG & Co. KG; die intensive Betreuung durch engagierte Fachtrainer und das bewährte Unterrichtskonzept im WBS LernNetz Live sorgen für gute Bestehensquoten.

Am 16. März 2012 startet der nächste Lehrgang für Berater/-innen SAP ERP 6.0. Controlling (CO) mit den Zusatzqualifikationen Finanzbuchhaltung (FI) und Produktionsplanung (PP).

Weitere Lehrgänge für Berater/-innen SAP ERP 6.0. Vertrieb (SD) mit Zusatzqualifikationen in Material­wirtschaft und Produktionsplanung (MM, PP) und für SAP ERP 6.0. Beschaffung und Materialwirtschaft (MM) mit den Zusatzqualifikationen Vertrieb (SD) und Produktionsplanung (PP) beginnen am 23. März 2012. Die vier bzw. fünf Monate dauernden Weiterbildungen beinhalten außer den fachlichen Modulen jeweils eine Fallstudie sowie die Prüfungsvorbereitung und Zertifizierung.

Weitere Lehrgänge für Berater/-innen SAP ERP 6.0 Human Capital Management (SAP ERP HCM) (Personalmanagement und Administration) sowie SAP ERP 6.0 Externes Rechnungswesen (FI) starten Ende April bzw. Anfang Mai 2012.

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann die Teilnahme durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagentur oder des Jobcenters gefördert werden; die Kursstarttermine sind garantiert. Interessierte können sich an jedem der rund 80 WBS Standorte oder unter der Telefonnummer 0800 927 927 9 individuell beraten lassen. Kontaktinfos auf www.wbstraining.de/standorte
Diese Pressemitteilung posten:

Über die WBS TRAINING AG

Die WBS TRAINING AG verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung als Qualitätsanbieter in der geförderten beruflichen Bildung sowie in der berufsbegleitenden Weiterbildung. Sie bietet ein umfassendes methodisches Spektrum für qualifizierte Weiterbildung in anspruchsvollen und spezifischen Berufsbildern. Alle Angebote sind nach der AZWV von der DQS zertifiziert; sie können mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden.

Mit dem WBS LernNetz Live etablierte sich WBS als Vorreiter beim internetgestützten Live-Unterricht: Hohe Teilnehmerzufriedenheit und gute Bestehensquoten bei externen Zertifizierungen bestätigen die besondere Effektivität des Unterrichtskonzepts, durch das bundesweit Kursstarts garantiert werden können. Seit 2010 haben sich über 5.000 Teilnehmer im WBS LernNetz Live beruflich qualifiziert;
Mehr im Internet unter http://www.wbstraining.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer