Silberner Löwe und Bronzener Nagel für Facetracking-Kampagne

Auszeichnung für Innovation in Cannes und beim ADC

(PresseBox) (Berlin, ) Die Firma Vis-á-pix und die Wall AG wurden erneut für ihre interaktive Umsetzung der Kreativkampagne "Es passiert, wenn niemand hinsieht." ausgezeichnet. Die von Amnesty International und der Agentur Jung von Matt/Spree entworfene Kampagne gegen häusliche Gewalt erhielt sowohl den Silbernen Löwen des Cannes Lions International Advertising Festivals 2009 als auch den Bronzenen Nagel des Art Directors Club Deutschland e.V.

Durch die Kombination von City Light Poster-Vitrinen der Wall AG mit einem Flatscreen und einem Facetracking-Sensor von Vis-à-pix wurde eine Interaktion zwischen Bildmotiv und Betrachter ausgelöst. Bei Zu- und Abwendung des Betrachters veränderte sich das Motiv - so umarmte der Mann seine Frau beim Hinsehen, beim Wegsehen schlug er sie. Durch die innovative Software war der Zuschauer nicht nur Betrachter, sondern als Teil des Themas "Häusliche Gewalt" unmittelbar dabei.

"Innovationen wie die Facetracking-Software zeigen das kreative Potenzial der Außenwerbung. Interaktive Kampagnen sind Highlights der Out-of-Home-Branche", so Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG.

Das Cannes Lions Festival ist eine der weltweit bekanntesten Veranstaltungen der Werbebranche.

Key-Facts für den Wall-Konzern:

- Internationaler Stadtmöblierer und Außenwerber in sechs Ländern und über 50 Metropolen und Großstädten, u.a. in Berlin, Boston, Budapest, Düsseldorf, Istanbul und Sofia

- Innovative Stadtmöbel in höchster Designqualität, 28 verschiedene Designlinien

- Maßgeschneiderte Lösungen durch eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum

- Höchstes Qualitätsniveau durch eigene Produktion, Wartung und Reinigung

- Intelligente Außenwerbung an rund 62.000 leistungsstarken Werbeflächen, darunter rund 3.500 Flächen an Transportmitteln wie Tram, Bus, U-Bahn und LKW

- Hohe Vermarktungskompetenz durch nationales und internationales Salesteam in 10 Verkaufsbüros

- Vermarktungsportfolio in Deutschland: 27 Großstädte, AirportNet, ShoppingNet, Leipziger Hauptbahnhof, Berlinale, bluespot, RollAd auf der Autobahn und Transport Media in Berlin incl. aller U-Bahn-Stationen

- Inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen, mehrheitlich in Familienbesitz Umsatz 2007: 152,4 Mio. Euro, Mitarbeiter: 723

Wall AG
Beate Stoffers
Pressesprecherin
Mobil: +49 (170) 7815306
Tel: +49 (30) 33899-381
Fax: +49 (30) 33899-168
Mail: stoffers@wall.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.