Das Volontariat - clevere Alternative für den Berufseinstieg

Neu entdeckte Nachwuchsförderung für Agenturen und Betriebe

(PresseBox) (Köln, ) Früher wurde die Ausbildung als langfristige Investition betrachtet, die in den Zeiten der Krise so manchem Rotstift zum Opfer fällt. Dem entgegenzuwirken hat die WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V. die Volontariatsausbildung ins Leben gerufen. Der Vorteil dieser Ausbildung ist, dass ein Betrieb sofort über eine Vollzeitarbeitskraft verfügt, die sich durch ein berufsbegleitendes Abendstudium sukzessiv zur qualifizierten Fachkraft entwickelt.

Jeder Schulabgänger hat die Möglichkeit, seinen beruflichen Werdegang mit einem Vo- lontariat zu starten. Im Gegensatz zur klassischen Ausbildungsform, liegt der Vorteil darin, dass der Ausbildungsbetrieb sofort mit hundertprozentiger personeller Unterstützung rechnen kann, da die Ausfallzeiten durch Berufschulbesuche wegfallen. Je nach Struktur des Betriebes kann der Volontär bedarfsgerecht oder für eine feste Position eingesetzt werden. Die kompakte und praxisgerechte Ausbildung findet nämlich nach Feierabend statt und ist von der Intensität der Wissensvermittlung her, mit einem Studium gleichzu- setzen. "Ich rekrutiere meinen Agentur-Nachwuchs schon seit 20 Jahren über ein Volon- tariat, weil ich es sehr schätzte, dass der Volontär von Anfang an bei jedem Projekt dabei ist, kontinuierlich und ununterbrochen. Und das ist ein erhebliches Plus!" , sagt Dr. Jo- achim Kuna, Geschäftsführer der Agentur trio&kölner.

Der Volontär erhält seine Ausbildung in Form eines Abendstudiums bei der WAK, wobei er selbst bestimmen kann, welcher Studiengang seine Fähigkeiten ausbaut und sein künftiges Einsatzgebiet unterstützt. Hierbei stehen ihm vier dreisemestrige Studiengänge und ein viersemestriger Studiengang zur Auswahl: Communications Management (4 Se- mester), Event-Marketing Management, Marketing Management, Public Relations Mana- gement und Online-Marketing Management. Alle Studiengänge sind so konzipiert, dass der Volontär bereits im ersten Semester alle übergreifenden marketing- und kommuni- kationspolitischen Grundlagen vermittelt bekommt. Mit diesem Grundwissen lässt sich ein Volontär schnell und effektiv in alle betrieblichen Prozesse einbinden und mit wach- sender Fach- und Praxiskompetenz kann er dann an komplexe Arbeitsabläufe herange- führt werden. Nach dieser Ausbildung werden die gut ausgebildeten, hoch motivierten Volontäre in der Regel in ein Angestelltenverhältnis übernommen. "Wir stellen eine kon- tinuierliche Steigerung der Nachfrage nach Volontären fest, weshalb wir zur Erleichterung der Bewerbungsprozedur, eine eigens dafür vorgesehene Bewerbungsmappe zur Ver- fügung stellen. Jeder Interessent kann diese per Internet bei uns anfordern" , erklärt der Akademieleiter der WAK, Mirko Rütz.

Da Volontäre zu normalen Betriebszeiten arbeiten und das berufsbegleitende WAK Stu- dium die Arbeitszeit nicht beeinträchtigt, ist die Ausbildung auch wirtschaftlich lukrativ. Selbst bei Übernahme der Studiengebühren und Zahlung einer Volontariatsvergütung, liegen die Personalkosten im Gegensatz zum Personaleinsatz im untersten Bereich. Auch im Vergleich zu anderen Ausbildungsformen ist die Volontariatsausbildung ein äußerst flexibles Beschäftigungsverhältnis, da es sich situativ anpassen lässt und im Fall der Fälle auch von beiden Partnern beendet werden kann.

Weitere Informationen hierzu unter www.wak-koeln.de.
Interessierte Betriebe können telefonisch unter +49(221)9347780 oder per E-Mail info[at]wak-koeln.de die Broschüre „WAK Business Service“ anfordern.

WAK Westdeutsche Akademie für Kommunikation e.V.

Seit 1956 stellt sich die von Unternehmen und Agenturen ins Leben gerufene und als gemeinnützig anerkannte WAK e.V. der Aufgabe, den Nachwuchs für die Kommunika- tionsbranche qualitativ hochwertig, professionell und praxisnah auszubilden. Heute unterstützen knapp 80 namhafte Unternehmen, Medien, Agenturen und Verbände den Bildungsauftrag des Vereins durch ihre Mitgliedschaft.

Bisher haben über 15.000 Studierende ihren Studiengang an der WAK absolviert und sind überwiegend in verantwortungsvollen Positionen in der Kommunikationsbranche zu finden. In den Bereichen Kommunikation und Marketing bietet die WAK aktuell 10 Stu- diengänge in Abend- und Tagesform an, in denen derzeit knapp 400 Studierende einge- schrieben sind. Bundesweit belegt die WAK damit eine Spitzenposition.

Weitere Informationen hierzu unter www.wak-koeln.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.