W2E-Anlage erfüllt Anforderungen Chinesischer Netzanschlussregeln

(PresseBox) (Rostock, ) Zhangbei/Baoding, China 2011
Das Netzverhalten der von W2E Wind to Energy entwickelten und in Lizenz verkauften Windenergieanlage W93 wurde in den Monaten September und Oktober 2011 in Zhangbei, Provinz Hebei vermessen. Das im Januar 2010 eröffnete National Wind Power Integration Research and Test Center (NWIC) bietet Anlagenherstellern die Möglichkeit der umfassenden Vermessung der elektrischen Eigenschaften.
Im Vordergrund stehen die Untersuchungen des Verhaltens bei Spannungseinbrüchen im Mittelspannungsnetz. Diese Tests werden international mit der englischen Bezeichnung Low Voltage Ride Through (LVRT) benannt.
Die Tests in Zhangbei erfolgten entsprechend der chinesischen Technical rule for connecting wind farm to power system GB/T 19963-20. Zwei- und dreiphasige Spannungseinbrüche verschiedener Tiefe und Dauer müssen bei Teil- und Volllast absolviert werden. Zeitverläufe der relevanten Ströme, Spannung, Leistungen, der Drehzahl und des Windes werden aufgezeichnet und ausgewertet. Von besonderer Bedeutung sind die abschnittsweise vorgegebenen Zeitverläufe der Wirk- und Blindleistung.
Die Verantwortlichen des NWIC konnten der 2,05 MW-Anlage die Erfüllung aller Anforderungen bestätigen. Ende 2011 überreichte das China Electric Power Research Institute (CEPRI) dem chinesischen Lizenzkunden AVIC offiziell das notwendige Zertifikat. AVIC Huide Wind Power Egineering produziert die 2,05 MW-Anlage und vertreibt diese unter dem Produktnamen HD2000.
In 2012 wird AVIC erste Projekte in China umsetzen. Das CEPRI-Zertifikat ist für diese Umsetzung eine obligatorische Voraussetzung. AVIC verkaufte die ersten 20 Anlagen für ein Windparkprojekt in Texas, USA.

W2E Wind To Energy GmbH

W2E Wind to Energy GmbH

Die W2E Wind to Energy GmbH entwickelt komplette Windenergieanlagen der Multi-Megawatt-Klasse, läßt diese Anlagen zertifizieren und begleitet den Betrieb von Prototypen. W2E initiiert, betreut und führt alle relevanten Bereiche der Entwicklungsphasen eigenständig durch. Zu diesen Eigenleistungen zählen die Konzeptentwicklung, die Konstruktion der Maschinenelemente, dynamische Simulationen, Lastberechnungen, FEM, Betriebsführung und Regelung und die Auslegung und Spezifizierung der elektrischen Systeme.

Die Entwicklungsergebnisse werden potentiellen Kunden in Lizenz angeboten. Das Produkt besteht aus der Dokumentation, welche die Lizenznehmer in die Lage versetzt, die entwickelten Windenergieanlagen zu produzieren, zu errichten, in Betrieb zu setzen und zu warten. Die Dokumentation umfasst Berechnungen, Nachweise, Zertifikate, Stücklisten, Spezifikationen, Beschreibungen, Zeichnungen usw. einschließlich Schulungsunterlagen.

Die W2E Wind to Energy GmbH wurde im Mai 2003 gegründet. Die Anzahl der Mitarbeiter ist von 7 auf 30 gestiegen. Eine Tochterfirma wurde in Kanada etabliert. W2E unterhält Kundenbeziehungen in Deutschland, China, Indien, Korea und den USA. Zum Portfolio gehören Windenergieanlagen mit 1,3 MW, 2,0 MW, 2,5 MW und 3,0 MW.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.