• Pressemitteilung BoxID 415830

VZ startet in den April mit Deutschlands größtem Social-Game „Rudis Oster Eiland“ mit Preisen im Wert von über 1 Million Euro

Premium-Partner sind iTunes, 7trends, brands4friends, Teufel, Kreidler und myphotobook

(PresseBox) (Berlin, ) VZ startet in den April mit Deutschlands größtem Social-Game "Rudis Oster Eiland": Insgesamt können sich die VZ-Nutzer über Gewinne im Wert von über 1 Million Euro freuen. Darunter u. a. das neue iPad 2, der iPod Touch, hochwertige Gelände-Fahrräder, Hi-Fi-Lautsprecher, Gutscheine für Designermode und jede Menge iTunes. Die Partner des großen Oster-Gewinnspiels im VZ sind iTunes, der Lautsprecher-Hersteller Teufel, die beiden Online-Modeshops 7trends und brands4friends, der Zweiradhersteller Kreidler sowie myphotobook.

Mittelpunkt des Social-Games ist Rudi Rolle in Form eines Spielautomaten: Wer an Rudi drei gleiche Symbole erdreht, kann sich über Sammelobjekte und tolle Sofortgewinne freuen. Je mehr Mitstreiter ein Nutzer hat bzw. je mehr Freunde er zum Mitspielen bewegen kann, desto häufiger darf er pro Tag am Hebel ziehen, d.h. seine Gewinnchancen erhöhen sich täglich um ein Vielfaches.

Mit "Rudis Oster Eiland" geht der erfolgreiche VZ-Spielautomat Rudi Rolle bereits in die zweite Runde: Schon während der Adventszeit 2010 hat er die VZ-Nutzer in seinen Bann gezogen und ist nun sogar nominiert für den Preis der Onlinekommunikation 2011. Kein Wunder: Im vergangenen Dezember haben mehr als 1,7 Millionen VZ-Nutzer aktiv am Gewinnspiel teilgenommen, davon 800.000 Daily Active User. Umgerechnet haben die Nutzer in der Gaming-App - die sie zur Teilnahme des Gewinnspiels verwendeten - ganze 20 Jahre verbracht. Das Edelprofil von Rudi Rolle wurde über 4,5 Millionen Mal besucht.

Das Social-Game "Rudis Oster Eiland" läuft vom 1. bis zum 21. April 2011 auf allen drei VZ-Plattformen schülerVZ, studiVZ und meinVZ. Entwickelt wurde Rudi Rolle von den Agenturen Saint Elmo's Berlin (Kreation) und E-Public Berlin (Backend).
Diese Pressemitteilung posten:

Über VZ Netzwerke Ltd

Die VZ-Netzwerke verfügen mit schülerVZ (www.schuelerVZ.net), studiVZ (www.studiVZ.net) und meinVZ (www.meinVZ.net) über Onlinenetzwerke für alle Internetnutzer ab 12 Jahren. Rund 17,4 Millionen Mitglieder sind bereits in den VZ-Netzwerken registriert, um sich online aktiv auszutauschen und mit Freunden, Kollegen und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Jeden Tag werden mehr als 2 Millionen Fotos hochgeladen und 13 Millionen Nachrichten an Freunde, Kollegen und Bekannte versendet. Das Unternehmen VZnet Netzwerke Ltd. (ursprünglich studiVZ Ltd.) wurde im Oktober 2005 gegründet und gehört seit Januar 2007 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin. CEO der VZ-Netzwerke ist seit Februar 2010 Dr. Clemens Riedl.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer