VZ-Netzwerke und iq digital starten mobile Vermarktung von schülerVZ, studiVZ und meinVZ

(PresseBox) (Berlin, ) Die VZ-Netzwerke starten ab sofort die Vermarktung ihrer mobilen Angebote für schülerVZ, studiVZ und meinVZ. Als Marktführer bei den mobilen Apps mit über 1 Mio. Mobile User (UMU)* und Betreiber von einem der größten Mobilportale Deutschlands mit 876.000 Mobile User, bieten die VZ-Netzwerke jetzt allen Werbekunden attraktive Möglichkeiten und Sonderwerbeformen für den mobilen Markenauftritt.

Sven Bagemihl, Vice President Sales VZ-Netzwerke: "Unser Nutzer sind inzwischen immer und überall online - ob über unsere mobilen Portale, die mobilen Apps oder den eigenen VZmobil-Tarif. Die neuen mobilen Werbeformen in Verbindung mit den hohen Reichweiten ermöglichen es unsere Kunden ihre Zielgruppen jetzt überall dort zu erreichen, wo sie sich gerade aufhalten."

Christian Herp, Geschäftsführer iq digital: "Die mobile Reichweite der VZ-Netzwerke und der erste Platz im App-Ranking unterstreichen die führende Rolle der VZ-Gruppe als Deutschlands größte Community. Mit der Präsenz auf den mobilen VZ- Angeboten können schnell hohe Reichweiten in einer jungen, mobilen Zielgruppe erreicht werden und eventuelle Kommunikationsmaßnahmen auf den VZ-Netzwerken mit dem mobilen Kanal verknüpft werden."

Über iq digital media marketing

Die iq digital media marketing gmbh, eine 100prozentige Tochter der iq media marketing gmbh, mit Hauptsitz in Düsseldorf ist mit einer Gesamtreichweite von 18,64 Mio. Unique Usern laut AGOF 2010-II einer der führenden Vermarkter für Qualitäts-Medien und Communities. Das Unternehmen verfügt über eine hohe Medienkompetenz und bietet seinen Kunden neben klassischen Werbeprodukten innovative, intermediale und crossmediale Vermarktungskonzepte sowie gezielte Vernetzung für die Ansprache hochwertiger Zielgruppen. Zahlreiche qualitativ hochwertige Quality-Publishersites und Quality-Communities umfasst das Portfolio. Neben Web 2.0-Inhalten wie die Top-Communities meinVZ, studiVZ und schuelerVZ in Deutschland vermarktet iq digital auch hochkarätige Angebote im Bereich News, Finanzen, Wirtschaft und Politik. Websites wie Handelsblatt Online (inkl. sechs redaktionell eigenständiger Newsletter), wiwo.de, reuters.de, finanztreff.de und BBC.com informieren Entscheider täglich aktuell über alle relevanten Themen. Zum Online-Portfolio gehören außerdem ZEIT ONLINE, LinkedIn, vdi-nachrichten.com, spektrum.de, golem.de und netzwelt.de mit News aus der IT-Branche sowie die Luxus-Site für Automobile ClassicDriver.com.

Weitere Informationen rund um Werbemöglichkeiten im VZ unter: http://www.studivz.net/... oder www.iqdigital.de/vz-netzwerke

*Quelle: AGOF mobile facts 2010

VZ Netzwerke Ltd

Die VZ-Netzwerke verfügen mit schülerVZ (www.schuelerVZ.net), studiVZ (www.studiVZ.net) und meinVZ (www.meinVZ.net) über Onlinenetzwerke für alle Internetnutzer ab 12 Jahren. Rund 17,3 Millionen Mitglieder sind bereits in den VZ-Netzwerken registriert, um sich online aktiv auszutauschen und mit Freunden, Kollegen und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Jeden Tag werden mehr als 2 Millionen Fotos hochgeladen und 13 Millionen Nachrichten an Freunde, Kollegen und Bekannte versendet. Das Unternehmen VZnet Netzwerke Ltd. (ursprünglich studiVZ Ltd.) wurde im Oktober 2005 gegründet und gehört seit Januar 2007 zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin. CEO der VZ-Netzwerke ist seit Februar 2010 Dr. Clemens Riedl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.