VXL Instruments startet Produktoffensive: Drei neue Thin-Client-Serien ab sofort verfügbar

(PresseBox) (Moosburg / Manchester (UK), ) Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments (www.vxl.net) hat den bislang größten Produktlaunch seiner Geschichte gestartet und präsentiert in den drei Geräteklassen Entry Level, Mid Range und High Performance insgesamt sieben komplett neue Geräteserien. Mit den neuen Thin Clients, die sich optimal für Cloud Computing, virtualisierte Infrastrukturen und Remote-Desktop-Umgebungen eignen, bietet VXL Anwendern das passende System für jedes Preis- und Anwendungssegment. Gleichzeitig steht eine große Auswahl an Betriebssystemen zur Auswahl bereit, die diverse Windows-Varianten (XPe, Windows Embedded Standard, Windows CE 6.0) sowie Linux, Sylph-OS und SUSE umfasst. Mitgeliefert wird zudem die Client-Verwaltungs- und Remote-Management-Software XLmanage. VXL Instruments bietet für alle Desktopgeräte drei Jahre Garantie.

Preisbewusster Einstieg: VXL Itona TC14xx

Den Einstieg in die Thin-Client-Welt bildet künftig die VXL Itona TC14xx-Serie. Die Entry-Level-Clients, die bereits ab ca. 145 Euro zzgl. MwSt. erhältlich sind, bilden eine preisbewusste Lösung für klassische Terminal-Anwendungen. Die besonders kompakten, lediglich 19 cm hohen Geräte unterstützen gängige Netzwerk-Protokolle wie ICA und RDP. Die Thin Clients sind mit AMD-Geode-Prozessoren ausgestattet und bieten vier USB-Schnittstellen. Sie sind entweder für einen netzwerkbasierten Bootvorgang konfiguriert oder werden mit den Betriebssystemen Windows CE 6.0 beziehungsweise Sylph-OS ausgeliefert. Der niedrige Energieverbrauch von durchschnittlich nur sechs Watt macht die TC14xx-Serie zudem zu einer auch aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten sinnvollen Wahl.

Allround-Clients für jeden Einsatzzweck: VXL Itona TC15xx & C-Serie

Bei den neuen Produktserien VXL Itona TC15xx und VXL Itona C handelt es sich um leistungsstarke, virtualisierungsfähige Allround-Clients, die je nach Modell mit unterschiedlichen Betriebssystemen wie Windows XPe, Windows Embedded Standard, Windows CE 6.0 oder Linux erhältlich sind. Mit 1 Gigahertz schnellen Prozessoren (VIA C7-M beziehungsweise C7, Chipsätze: VX855/CN896), mindestens 512 Megabyte RAM-Speicher und DVI-I-Anschluss für Dual-Monitor-Betrieb (VGA & DVI) sind sie auch für anspruchsvollere Anwendungen und Multimedia-Applikationen geeignet. Viele Modelle der beiden Serien sind zudem bereits ab Werk mit dem VMware View Client ausgerüstet und somit direkt „virtualisation ready“. Bei den TC15xx-Geräten ist ein DVI-Anschluss vorhanden, an dem ein DVI-Monitor oder (über ein optionales Kabel) ein DVI- und ein VGA-Monitor angeschlossen werden kann. Bei der C-Serie sind DVI- und VGA-Anschluss bereits beide am Gehäuse vorhanden.

High-End im Thin-Client-Segment: VXL Itona Cs, Ds und Es

Die neue High-Performance-Linie von VXL ist am „s“ in der Produktbezeichnung erkennbar und umfasst die Geräte der Serien Cs, Ds und Es. Die Cs-Modelle sind gegenüber den Standard-C-Varianten mit einem 1,6 Gigahertz-Prozessor ausgerüstet und bieten so deutlich mehr lokale Rechenleistung. Die Thin Clients der Serien Ds und Es sind für bestmögliche Grafik-, Video- und Speicherleistung mit dem hochintegrierten Via VX800 Chipsatz ausgestattet. Die Es-Modelle bieten durch eine optionale PCI-Riser-Karte zudem die Möglichkeit, die Thin Clients mit PCI- beziehungsweise PCI-Express-Karten zu erweitern. Alle High-End-Clients sind durch den integrierten DVI-Anschluss für Dual-Monitor-Betrieb vorbereitet. Die Ds-Serie kann optional mit drei seriellen Ports ausgestattet werden und verfügt insgesamt über sechs USB-Schnittstellen.

„Die Entwicklung der neuen Serien hat sich klar an den Bedürfnissen unserer Kunden orientiert“, erklärt Frank Noon, Vice President Sales & Marketing bei VXL Instruments. „Unser ausschließlicher Fokus auf Thin Clients ermöglicht es uns, nun eine extrem breite Client-Palette mit sehr attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten, die jedem Anspruch gerecht wird: Von der kostengünstigen, effizienten Einstiegs-Box bis hin zum High-End-Thin-Client mit PC-ähnlicher Leistung.“

Preise und Verfügbarkeit:

Die neuen Thin Clients sind ab sofort über die Fachhandelspartner beziehungsweise Distributoren von VXL Instruments erhältlich. Die Endkunden-Listenpreise für die einzelnen Serien starten je nach Modell, Ausstattung und Betriebssystem bei:

TC14xx € 145
TC15xx € 225
C-Serie € 217
Cs-Serie € 257
Ds-Serie € 267
Es-Serie € 325
TC63xx € 295

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. und ab Lager. Preise sind abhängig vom Dollarkurs. Aktuelle Preise und Angebote sind über die VXL-Partner erhältlich.

VXL Instruments Ltd.

VXL Instruments ist einer der weltweit führenden Hersteller von Thin Client-Produkten und seit mehr als drei Jahrzehnten am Markt. Zur Produktpalette zählen Desktops, Thin Client-Laptops, integrierte TFT-Geräte und Wireless-Lösungen, die für eine Vielzahl unterschiedlicher Betriebssysteme erhältlich sind. Die innovativen Geräte bieten technisch ausgereifte Spezifikationen, attraktives Design und zeichnen sich neben einem langen Lebenszyklus auch durch ein besonders interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Australien, Deutschland, Frankreich, USA, Indien und Großbritannien und beschäftigt weltweit über 300 Mitarbeiter.
www.vxl.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.