Aufbruchstimmung am Bosporus

VTL verkündet Expansionspläne auf der logitrans in Istanbul

(PresseBox) (Fulda, ) VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH, eine der führenden europäischen Stückgutkooperationen, plant ein Joint Venture mit ihrem türkischen Partner Ulusoy Logistics. Diese Nachricht verkündeten die Geschäftsführer Andreas Jäschke, VTL und Ertunç Laçinel, Ulusoy auf ihrem Gemeinschaftsstand während der logitrans in Istanbul. Ulusoy ist seit Mai 2011 Mitglied der Cargo-Family. Und mit der Gründung des Joint Ventures im kommenden Jahr sollen die Aktivitäten in der Türkei vorangetrieben werden und das Tor zum Nahen Osten sowie nach Asien für die Kooperation weiter geöffnet werden.

Auf der diesjährigen logitrans präsentierte sich die VTL als kompetenter Anbieter europaweiter Logistiklösungen und demonstrierte gleichzeitig ihr großes Interesse am Ausbau seines Netzes in der Region. In Istanbul konnte VTL seine Pläne zur Stärkung der Präsenz in diesem wichtigen Emerging Market einer Vielzahl interessierter Verlader, weiteren möglichen Partnern im Raum Osteuropa und im Nahen Osten sowie türkischen und deutschen Politikern vorstellen.

Markt der Zukunft

Der Absatzmarkt hat sich in den letzten Jahren drastisch vergrößert. In dem circa 78 Millionen Menschen starken Land hat sich das Pro-Kopf-Einkommen in den letzten 10 Jahren laut „Markt und Mittelstand“, Ausgabe Dez 2011/Jan 2012, mehr als verdreifacht.

Weiterführende Links

www.vtl.de

www.ulusoylogistics.com

VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH

"the CargoFamily" VTL ist eine führende Stückgutkooperation und Anbieter europaweiter Logistiklösungen. Von Fulda aus vernetzt VTL über 120 mittel­ständische Cargounternehmen zu einem umfassenden und intelligenten, durch modernste IT unterstützten Transport-Service.

Die CargoFamily punktet durch den Zusammenhalt zwischen allen System­partnern. Das Zentral-HUB in Fulda und die Regional-HUBs West, Nord und Süd sind mit schnellen Direktverkehren vernetzt und transportieren das Stückgut im 24/48-Stundentakt im Nachtsprung. Mit den Systempartnern "vor Ort" bietet VTL den individuellen Service eines regionalen Anbieters, plus europaweite Logistiklösungen eines flächendeckenden Netzwerkes. So wird aus der Vielzahl regionaler Leistungen in 20 Ländern ein umfassendes Supply Chain-Ange­bot.

Als erstes Stückgutsystem verfügt VTL über einen TÜV-zertifizierten CO2-Network Carbon Footprint, den NCF, der in Kooperation mit dem Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik (INVL) ermittelt wurde. Dabei wurden auch Nicht-Transportprozesse, CO2-Äquivalente und Vorketten berücksichtigt. Seit August 2011 setzt das Netzwerk auch seine Standard-Sendungstabelle ein, welche Durchschnittswerte der CargoFamily enthält und somit das Ablesen von CO2-Emissionen für Sendungen ermöglicht.

Das VTL-Symbol sind die Erdmännchen: Diese agilen Säugetiere aus dem südlichen Afrika sind zu aufmerksamkeitsstarken Sympathieträgern gewor­den, die Tag für Tag bei über 4.300 Sendungen für die Systempartner und die VTL-Kooperation werben.

Mehr unter www.vtl.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.