VR Corporate Finance berät Underberg AG als exklusiver M&A-Berater beim Verkauf der Mehrheit an Schlumberger AG an Holdinggesellschaft Sastre SA

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Underberg AG hat das von ihr gehaltene Aktienpaket an der österreichischen Wein- und Sektkellerei Schlumberger AG an die Schweizer Sastre SA veräußert, eine Holdinggesellschaft mit Sitz in Lausanne. Begleitet wurde die Transaktion exklusiv von der VR Corporate Finance GmbH, dem M&A-Spezialisten der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.

Schlumberger ist Österreichs traditionsreichste Wein- und Sektkellerei. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Premium-Sekt und Premium-Spirituosen. Robert Alwin Schlumberger gründete das Unternehmen 1842 und stellte damals als einer der ersten in Österreich Sekt nach der Champagner-Methode her. 1973 erwarb die österreichische Underberg Gesellschaft mit Sitz in Wien Auhof die Schlumberger Wein- und Sektkellerei und brachte die Gesellschaft 1986 an die Wiener Börse. Das Geschäft umfasst heute die Bereiche Schaumweine, Spirituosen, Weine, Bier und alkoholfreie Getränke. Schlumberger beschäftigt durchschnittlich rund 220 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland und den Niederlanden.

Im Rahmen eines limitierten Auktionsprozesses hat die Underberg AG 75% der Stammaktien und 0,03% der Vorzugsaktien an der Schlumberger AG, Wien, an die Sastre Holding verkauft. Dies entspricht insgesamt etwa 50,1% des Gesamtkapitals. Bei dem Erwerber, der Sastre Holding, rund um den deutsch-schwedischen Unternehmer Frederik Paulsen Jun., handelt es sich um eine finanzstarke und unabhängige Stiftung, deren Ziel es ist, sich mit regionalen Premium-Spezialitäten international zu positionieren. Sastre SA bekennt sich zur österreichischen Tradition und der festen Verwurzelung des Unternehmens Schlumberger in Österreich. Die Beteiligung an Schlumberger bietet eine ideale Ergänzung für das bestehende Produktportfolio und das wachsende Vertriebsnetzwerk in Großbritannien, Frankreich, Georgien, Russland und Japan sowie den USA. Zudem ist die Premiummarke Schlumberger eine optimale Plattform, um den Markteintritt der Sastre SA in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden umzusetzen.

Das Kerngeschäft von Underberg liegt im Bereich Kräuterspirituosen. "Durch die Transaktion wird sich die deutsche Unternehmerfamilie Underberg künftig noch stärker auf das Kerngeschäft fokussieren", sagt Dietmar Kohl, Mitglied der Geschäftsleitung der VR Corporate Finance. Als Beratungshaus der Genossenschaftlichen FinanzGruppe ist die VR Corporate Finance auf Verkaufs- und Akquisitionsmandate im eigentümergeprägten Mittelstand spezialisiert. Der Bereich Konsumgüter gehört zu den Kernsektoren der VR Corporate Finance.

Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Website Promotion

VR Corporate Finance GmbH

VR Corporate Finance GmbH mit Standorten in Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg ist Spezialist für Mergers & Acquisitions (M&A) im eigentümergeprägten Mittelstand. Die Gesellschaft berät Unternehmer beim Unternehmensverkauf und -kauf, bei Nachfolgelösungen sowie in allen eigenkapitalrelevanten Fragestellungen. Als Gemeinschaftsunternehmen der DZ BANK AG und WGZ BANK AG ist sie Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. Die beiden Institute sind Zentralbanken der etwa 1.100 Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland. Sektorexpertise, regionale Nähe, Internationalität und Teamgröße machen die VR Corporate Finance zu einer der führenden deutschen M&A-Mittelstandsberatungen. Das Beratungshaus ist exklusives deutsches Mitglied der MidCap Alliance, eines internationalen Netzwerks führender Corporate Finance-Beratungshäuser für den Mittelstand. Bis Januar 2014 firmierte VR Corporate Finance unter VR Unternehmerberatung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.