Genua erwirbt 17 Gelenk-Trolleybusse mit "Zero Emission"-Technologie von Vossloh Kiepe

Neuer Auftrag für Vossloh Kiepe und Van Hool

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der italienische Verkehrsbetrieb Genua (AMT) hat den Auftrag zur Lieferung von
17 Gelenk-Trolleybussen an den Düsseldorfer Systemausrüster Vossloh Kiepe und den belgischen Bushersteller Van Hool vergeben.
Genua hat sich mit dem Modell AG300T, das bereits mit dem Preis „Bus of the year 2003“ ausgezeichnet wurde, für ein harmonisch wirkendes Fahrzeug entschieden.

Vossloh Kiepe liefert in bewährter Qualität die auf Mikroelektronik basierende IGBT-Traktionsausrüstung. Zur konsequenten Fortführung des gelungenen Designkonzeptes des Fahrzeuges wird die Elektronik im Dach versenkt eingebaut.
Das von Vossloh Kiepe entwickelte Stromabnehmersystem bietet neben der automatischen Trennung bzw. Kontaktaufnahme des Trolleybusses mit der Oberleitung die Möglichkeit, bis zu
4 Metern seitlich versetzt zur Oberleitung zu fahren und damit den Anforderungen des italienischen Straßenverkehrs Rechnung zu tragen. Für die Fahrt auf nicht elektrifizierten Strecken ist der Trolleybus mit einem zusätzlichen Duo-Aggregat ausgestattet.

Mit der Erweiterung des „Zero Emission“-Fuhrparks setzt das Verkehrsunternehmen ein Zeichen für den steigenden Stellenwert des Umweltschutzes auf Italiens Straßen.
Bis zum Jahre 2007 sollen die Fahrzeuge den Fahrgastbetrieb in Genua aufnehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.