Das Auto wird zur Lichtgestalt

Audi und BMW als Trendsetter im Lichtdesign

(PresseBox) (Würzburg, ) Woran erkennt man am schnellsten einen Audi im Rückspiegel? Am LED-Licht. Licht wirkt, die Beleuchtung wird zum wesentlichen Design-Faktor. Audi und BMW führen bereits konsequent vor, wie Markenbildung durch Nachtdesign der Scheinwerfer wirkt. "Audi hat sich als Lichtmarke positioniert", beschreibt Dr. Wolfgang Huhn, Leiter Licht und Sicht bei Audi im Interview in der aktuellen Mai-Ausgabe von »Automobil Industrie« die Audi-Strategie.

Audi war der erste Automobil-Hersteller, der einen LED-Vollscheinwerfer im R8 in Serie gebracht hat. Nicht weniger bekannt ist der Lichtring vom 5er BMW.

Der nächste Schritt nach der Signaturbeleuchtung mit LED-Punkten ist die Darstellung von Flächen mittels Lichtleitern. Wieder weisen Audi mit dem A1 und BMW mit dem 3er-Modell den Weg. Dr. Michael Hamm, Lichttechnik-Leiter bei Automotive Lighting, schwärmt: "Jetzt bekommen die Kunden eine hervorragende Lichtverteilung und ein klasse Outfit." Werden Autos "im Zeichen des Lichts" jetzt wieder zu Stil-Ikonen?

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen Mai-Ausgabe der »Automobil Industrie«, die am 14.5.2010 erscheint. Ein kostenloses Probeexemplar können Sie bei gunther.schunk@vogel.de bestellen.

»Automobil Industrie« ist an das Management im Automobilgeschäft adressiert. Das monatliche Fachmagazin hat eine Auflage von rund 10.000 Exemplaren und ist seit über 50 Jahren Pflichtlektüre der Branche. Tagesaktuelle News aus dem gesamten Automotive-Bereich gibt es unter www.automobil-industrie.de sowie im regelmäßigen Online-Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.