26% mehr - Handel zufrieden

Neuwagenhandel: Fast die Hälfte der Fabrikatsbetriebe bewertet die wirtschaftliche Lage als gut

(PresseBox) (Würzburg, ) Die Umweltprämie macht es möglich: Die Neuzulassungen bei den Pkw stiegen im ersten Halbjahr um satte 26 Prozent auf 2,06 Millionen Einheiten. Diese Entwicklung wirkt sich auf den Branchenindex der fabrikatsgebundenen Unternehmen positiv aus: Er sank im Juni zwar, liegt aber mit 114 Punkten immer noch auf hohem Niveau. Zu diesem Ergebnis kommen die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) und die Redaktion »kfz-betrieb«.

Die befragten Händler sind mit dem Neuwagenhandel zurzeit zufrieden, das zeigt die Beurteilung ihrer wirtschaftlichen Situation: 47 Prozent bewerten ihre eigene Firmenkonjunktur mit "gut", 43 Prozent mit "befriedigend" und nur zehn Prozent mit "schlecht". So verbuchten knapp zwei Drittel der Markenbetriebe höhere Umsätze im Verkauf von neuen Autos als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Allerdings vermutet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), dass die Umweltprämie die Stimmung der Händler zwar verbessert habe, die Rentabilität der Unternehmen aber nicht. "Die Rendite liegt unverändert an der Null-Linie", berichtet der ZDK.

Ertragssäule Service

Ertragssäule der Vertragsunternehmen bleibt nach wie vor der Service. Im Vergleich zum Vorjahr erwirtschafteten rund 30 Prozent höhere und rund die Hälfte gleichbleibende Umsätze im Werkstattgeschäft. Zwei Drittel der Inhaber von autorisierten Servicebetrieben rechnen damit, dass ihre Erlöse auch im nächsten Monat konstant bleiben. Weniger optimistisch sind dagegen die Besitzer von Freien Werkstätten: Nur 17 Prozent erwarten im Juli steigende, 56 Prozent gleichbleibende Service-Umsätze.

Privatkunden suchen wieder Gebrauchte

"Die positiven Effekte der Umweltprämie neigen sich langsam aber sicher dem Ende zu", kommentiert Dr. Hermann Frohnhaus, Sprecher des Vorstandes der BDK. Für die Zukunft müsse man aus seiner Sicht aber nicht ohne Zuversicht sein. Die Umweltprämie habe dem Handel zunächst einmal neue Kunden beschert. Diese gelte es zu binden und gut zu betreuen, erklärt Frohnhaus. Auch der Gebrauchtwagenmarkt wecke wieder Optimismus: Es gebe bereits erste Anzeichen dafür, dass sich die Preise für Gebrauchtwagen stabilisieren und Privatkunden wieder stärker nach Gebrauchtwagen suchen. Frohnhaus appelliert: "Um dieses Geschäftsfeld muss sich der Handel wieder intensiv kümmern, nachdem sich die Aktivitäten in den Monaten des boomenden Verkaufs von Neuwagen verschoben hatten."

Durchgeführt wurde die Studie von BBE Retail Experts. Weitere Einzelheiten und das BIX-Archiv sind im Internet unter www.kfz-betrieb.de/... zu finden.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit 98 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 40.000 Autohäuser und Werkstätten. Tagesaktuelle News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es unter www.kfz-betrieb.de sowie im täglichen Newsletter. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.vogel-media.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.