Open Systems Ressourcen flexibel machen

T-Systems nutzt VMwares Virtualisierungsprodukte

(PresseBox) (München, ) VMware, Anbieter virtueller Infrastruktur-Software für Industriestandard-Computersysteme, hat T-Systems als Kunden seiner Virtualisierungsprodukte gewonnen. Die Geschäftskunden-Tochter der Deutschen Telekom erweitert ihren Einsatz von VMware-Produkten und bietet flexible IT-Dienstleistungen auf der Basis innovativer Technologien. Dazu gehören die Virtualisierungsplattform ESX Server mit der Management-Software VirtualCenter und dem VMware P2V Assistant sowie darauf abgestimmte, eigene Entwicklungen von T-Systems. Die Kunden der Telekom-Tochter profitieren, indem sie bedarfsgerecht nur die aktuell benötigten Ressourcen ordern und bezahlen.

„VMware ist ein wichtiges Element zur Virtualisierung unserer IT-Ressourcen“, erläutert Dr. Jürgen Zocher, Leiter Open Systems bei T-Systems. „Um unseren Kunden auch auf Standard-Servern größere Flexibilität und Kostenvorteile bieten zu können, haben wir schon seit 2003 massiv in den Aufbau virtueller Rechenumgebungen investiert. Der VMware ESX Server hat viele Vorteile und bietet die notwendige Performance und Zuverlässigkeit, damit wir unseren Kunden den Betrieb geschäftskritischer Anwendungen in virtuellen Infrastrukturen anbieten können.“

Durch die VMware-Software kann T-Systems unabhängig von der eingesetzten Hardware Server partitionieren. Die Telekom-Tochter nutzt dies, um IT-Ressourcen flexibel zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig kann die Infrastruktur-Auslastung im Open Systems Business erhöht werden. Eigenschaften, die bisher dem Mainframe vorbehalten waren. Deutlich reduzierte Betriebskosten und höhere Flexibilität sind der Hauptnutzen für T-Systems-Kunden.

„Wir freuen uns besonders über T-Systems als Kunden“, erklärt Thomas Kühlewein, Regional Sales Director von VMware. „Das Vertrauen eines der weltweit renommiertesten Dienstleisters für Informations- und Kommunikationstechnik in unsere virtuelle Infrastruktur zeigt uns, dass unsere Lösungen als umfassende Alternative traditioneller, an der Hardware ausgerichteter Ansätze betrachtet werden. Gerade bei der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen wie bei T-Systems kann unsere virtuelle Infrastruktur ihre Stärken der Flexibilität und Zuverlässigkeit ausspielen.“

VMware Global, Inc

VMware (NYSE: VMW) ist der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungslösungen, die eine Spannweite vom Desktop bis zum Rechenzentrum erfassen. Kunden jeden Formats reduzieren ihre Kapital- und Betriebskosten, gewährleisten Business Continuity, stärken die Sicherheit und werden "grün" mittels VMware. Mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden US-Dollar für 2007, mehr als 120.000 Kunden und über 18.000 Partnern ist VMware eine der am rasantest wachsenden Softwarefirmen öffentlichen Rechts. VMware hat seinen Sitz in Palo Alto, Kalifornien und gehört mehrheitlich der EMC Corporation (NYSE: EMC). Die deutsche Niederlassung des Unternehmens befindet sich in München. Weitere Informationen finden sich auf www.vmware.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.