Der Deutsche Verkehrs-Verlag setzt auf das K4 Publishing System

Schnittstellen zu Verlagsmanager und myCONTENT implementiert

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Deutsche Verkehrs-Verlag in Hamburg hat die Produktion von Zeitungen, Zeitschriften und elektronischen Publikationen auf das K4 Publishing System von SoftCare umgestellt, darunter die internationale Fachzeitung für Transport und Logistik, DVZ Deutsche Logistik-Zeitung. Gleichzeitig mit dem Wechsel zum bewährten K4 Publishing System für die redaktionelle Produktion mit Adobe InDesign und InCopy integrierte der Verlag auch myCONTENT von picturesafe sowie das kaufmännische System VM (Verlagsmanager) der muellerPrange GmbH & Co.KG.

Die Installation löst das Produktionssystem von alfa Media Partner ab. "Beim Deutschen Verkehrs-Verlag hat K4 im direkten Benchmarking mit dem Vorgängersystem bewiesen, dass es für die Zeitungsproduktion geeignet ist", erklärt Andreas von Roth, Projektleiter beim Deutschen Verkehrs-Verlag.

Bereits Anfang 2005 hat Systemintegrator SNAP Innovation GmbH bei der DVV-Tochter De Lloyd in Antwerpen eine dreimal wöchentlich erscheinende zweisprachige Zeitung innerhalb von nur vier Wochen auf das K4 Publishing System umgestellt. "Die offene Architektur von K4 hat es uns erlaubt, eigene Erweiterungen und Anbindungen innerhalb kürzester Zeit zu verwirklichen", sagt Paul Hörbelt, Vertriebsleiter bei SNAP. "K4 hat sich wieder einmal als außerordentlich flexible und leistungsstarke Lösung bewährt."

Die direkte Integration mit dem Verlagsmanager von muellerPrange ­ hier werden die Dispodaten an K4 übergeben ­ vereinfacht die Zusammenarbeit und spart Zeit zwischen Anzeigendisposition und Redaktion. Mit dem Asset Management System myCONTENT von picturesafe, das gleichfalls direkt an K4 angebunden wurde, hat De Lloyd ein Content Repository aufgebaut, das zugleich Archiv und Vermarktungsplattform ist.

"Nach nur wenigen Wochen arbeiten wir in K4 bereits schneller und effizienter als vorher mit dem spezialisierten Zeitungssystem von alfa Media Partner", sagt Heinrich Klotz, Chef vom Dienst beim DVV.

Über K4 Publishing System
=========================

Das mehrfach ausgezeichnete K4 Publishing System ermöglicht effizientes und sicheres Arbeiten mit Adobe InDesign und Adobe InCopy. Eine detaillierte Rechteverwaltung, einfache Handhabung und flexible Anpassungsoptionen unterstützen einen reibungslosen und schnellen Produktionsablauf für einzelne Arbeitsgruppen oder das gesamte Verlagshaus. K4 unterstützt durchgängig und umfassend Artikel mit mehreren Textobjekten, das Arbeiten mit verteilten Standorten und das Erstellen mehrsprachiger Publikationen. K4 verfügt über nahtlose Anbindungen zu diversen Lösungen, unter anderem für Anzeigen- und Blattplanung, Asset Management und Ausgabeautomatisierung. In Umgebungen von zehn bis mehr als 250 Benutzern ist das K4 Publishing System erfolgreich im Einsatz. K4 unterstützt Mac OS X und Windows Clients in gemischten Netzwerkumgebungen. Als Serverplattform können Mac OS X, Windows, SUN Solaris und Linux eingesetzt werden.

Über den Deutschen Verkehrs-Verlag
==================================

Der Deutsche Verkehrs-Verlag blickt auf eine rund sechzigjährige Geschichte zurück und zählt zu den renommiertesten Fachverlagen in Deutschland. Die meisten Titel sind Marktführer in ihren Segmenten. Wichtigster Titel ist die DVZ Deutsche Logistik-Zeitung. Neben dem Logistikbereich ist der DVV in den Geschäftsfeldern Schifffahrt und Schiffbau, Bahntechnologie, Touristik und Veranstaltungen tätig. Im In- und Ausland werden mehr als dreißig Fachtitel, Branchenadress- und Fachbücher verlegt. Insgesamt beschäftigt die Verlagsgruppe europaweit rund 250 Mitarbeiter.

Über SNAP Innovation
====================

Die SNAP Innovation Softwareentwicklung GmbH wurde im Februar 1996 gegründet und beschäftigt heute 20 Mitarbeiter. SNAP Innovation hat sich von Beginn an auf die Entwicklung und den Vertrieb von Datenbanksoftware, Client-Server-Systemen sowie Systemen für Intra- und Internet spezialisiert. Heute arbeitet SNAP mit einer Reihe namhafter nationaler und internationaler Entwicklungspartner zusammen. Dazu zählt SoftCare. Im Verlagsumfeld setzen unter anderem die Verlagsgruppe Milchstrasse, der GONG Verlag, KircherBurkhardt Berlin, De Lloyd N.V. (Antwerpen), der Deutsche Verkehrs-Verlag (Hamburg), die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Leipziger Volkszeitung und die Schwäbische Zeitung auf Lösungen von SNAP.

vjoon GmbH

vjoon (ehemals SoftCare), bereits seit 1990 im Publishing-Markt etabliert, ist einer der führenden Entwickler für Workflow-Lösungen auf der Basis der Adobe Creative Suite. Sein prominentes Produkt, vjoon K4 hat das deutsche Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg im Laufe der Jahre zu einer Publishing-Plattform entwickelt, die beliebig viele Medienkanäle bedient und effizientes, vernetztes Arbeiten mit nachweisbaren Zeit- und Kostenvorteilen für sowohl Magazin- als auch Zeitungs-, Buch- und Corporate Publisher verbindet. vjoon K2 richtet sich an kleinere Arbeitsgruppen und bietet ihnen die Möglichkeit, kreatives Know-how mit schlanken Prozessen zu verbinden. Einfache und sichere Handhabung sowie Flexibilität und Stabilität bilden bei beiden Produkten entscheidende Vorteile für den Benutzer. vjoon K4 ist in Verlagen und Medienhäusern, in Umgebungen von zehn bis über tausend Benutzern, erfolgreich im Einsatz - darunter renommierte Titel wie Focus, Capital, ADACmotorwelt, DIE ZEIT, Neue Zürcher Zeitung, BusinessWeek, New York Magazine, Playboy und Le Point. Immer mehr Corporate Publisher - egal ob Unternehmen oder Agenturen - vertrauen ebenfalls auf K4. So zum Beispiel: Akzo Nobel, Addison, Publicis, BASF, KircherBurkhardt und Beiersdorf. Sowohl K2 als auch K4 unterstützen Mac OS X- und Windows-Clients in gemischten Netzwerkumgebungen sowie alle gängigen Server-Plattformen. Um eine hochwertige Systemintegration und -betreuung beim Kunden zu gewährleisten, arbeitet vjoon mit einem weltweiten Netz von qualifizierten Integratoren zusammen. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.vjoon.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.