Überwachung des Durchfahrtsverbots

PoliScan speed macht Poller, Schranken und Bodenschleifen überflüssig

(PresseBox) (Wiesbaden, ) PoliScanspeed wird jetzt auch zur Überwachung des Durchfahrtsverbots eingesetzt. Das System von VITRONIC wurde in einer verkehrsberuhigten Zone installiert, die ausschließlich für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) zugelassen ist. Und das ohne zusätzliche straßenseitigen Einbauten wie Poller, Schranken oder Bodenschleifen. Durchfahrts- und Geschwindigkeitsverstöße von privaten Autofahrern werden direkt aufgezeichnet.
Ein Teil der Willy-Brandt-Allee in Wiesbaden ist lediglich für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) freigegeben. Trotz Verbot nutzen dies private Autofahrer gerne als Schleichweg. Um den öffentlichen Nahverkehr zu optimieren und den Verkehrsfluss beruhigen zu können, überwacht die Stadt Wiesbaden jetzt diese Strecke mittels modernster Bildverarbeitung von VITRONIC.
PoliScanspeed erfasst und registriert dabei alle passierenden Fahrzeuge. Fotos von Bussen und Taxen werden aussortiert. In der ersten Woche konnte das System nahezu 1000 Durchfahrts- und zusätzlich 60 Geschwindigkeitsverstöße aufdecken.
Das laserbasierte Messsystem benötigt keine Sensoren oder Induktionsschleifen, die extra in die Straße eingebaut werden müssen. Stattdessen wird das System einfach am Straßenrand installiert, ohne dass der öffentliche Verkehr behindert wird.
PoliScanspeed deckt die gesamte Fahrbahnbreite ab und erfasst alle vorbeifahrenden Fahrzeuge. Das System von VITRONIC ist weltweit einzigartig und das erste laserbasierte Überwachungssystem, das für solche Zwecke eingesetzt wird.

VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

VITRONICs Kernkompetenz im Bereich Verkehrstechnik ist das Überwachen von Fahrzeugen im fließenden Verkehr. Behörden, staatliche Stellen und private Dienstleister tragen mit VITRONIC-Produkten zu größerer Sicherheit bei. Betreiber von Mautsystemen nutzen diese Technologien, um Mauterhebung und -kontrolle zu automatisieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.