Barcodes günstiger lesen: VITRONIC Online-Kalkulator berechnet Einsparungen von Kamerasystemen gegenüber Laserscannern

Die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH präsentiert einen praktischen Online-Kalkulator, mit dem die Kostenvorteile berechnet werden können, die Kamerasysteme beim Lesen von Barcodes im Vergleich mit Laserscannern bieten.

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Der neue Online-Kalkulator von VITRONIC berechnet auf Basis weniger Eingaben die jährlichen Einsparpotenziale mit VIPAC-Kamerasystemen gegenüber Laserscannern bei der Erfassung von Barcodes. Unternehmen erhalten damit wichtige Anhaltspunkte, wie sie durch Kamerasysteme ihre Logistikkosten gezielt senken können und gleichzeitig die Produktivität steigern.

In vielen Branchen werden Barcodes auf Waren und Packstücken mit herkömmlichen Laserscannern (Barcodescannern) erfasst, während Kamerasysteme kaum zum Einsatz kommen. Zu Unrecht, denn Hochleistungskameras bieten nachweisliche Effizienz- und Produktivitätsvorteile gegenüber herkömmlicher Technik und senken die Logistikkosten pro Ware erheblich.

Höhere Leseraten und weniger NoReads durch Kamerasysteme
So ermöglichen Kameras im Schnitt um 0,5 bis 1% höhere Leseraten (erfasste Objekte pro Gesamtzahl der Objekte) und weniger nicht lesbare Objekte (NoReads) als Barcodescanner. Oft liegt die Barcode-Leserate von Kameras sogar über 5% höher. Durch Einsatz von Videocoding (Ergänzung fehlender Informationen durch Auswertung der Bilder von Mitarbeitern) sind sogar maximale Leseraten von 100% möglich. Darüber hinaus können durch Kameras auch sehr kleine, beschmutzte und beschädigte Barcodes oder Codes unter Folie sicher erfasst werden – sogar auf der Warenunterseite.

Neben den Kostenvorteilen bieten Kamerasysteme noch weitere Pluspunkte:
• Erfassung zusätzlicher Daten wie Volumen und Gewicht der Ware für Lager- und Logistikprozesse
• Erfassen weiterer Datentypen wie 2D-Codes und Klarschrift (OCR)
• Lesen mehrerer unterschiedlicher Codetypen auf einmal
• Archivieren und gezieltes Auswerten der Bilder für Prozessoptimierungen

Weitere Informationen zu Kamerasystemen und Zugang zum Online-Kalkulator:
www.vitronic.de/logistik/
Diese Pressemitteilung posten:

Über die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

VITRONIC ist eines der weltweit führenden Unternehmen der industriellen Bildverarbeitung. Das Unternehmen entwickelt und produziert seit 1984 Bildverarbeitungslösungen unter anderem für die Automobil- und Automobilzulieferindustrie, die Photovoltaik und Medizintechnik, die Pharma- und Verpackungsindustrie, den Versandhandel und die Logistikbranche. VITRONIC bietet schlüsselfertige Systeme von der Hardware bis zur Software – als Standardprodukte mit kundenspezifisch erweiterbaren Modulen sowie als bedarfsgerechte Sonderlösungen nach individuellen Anforderungen.

Im Bereich Intralogistik hat VITRONIC in den vergangenen Jahren unzählige anspruchsvolle Systeme für renommierte Logistikunternehmen erfolgreich implementiert. Mit der Produktreihe VIPAC liefert VITRONIC eine vollautomatische Identifikationslösung für Warehousing, Distribution und Logistik. Hochauflösende Zeilenkameras sowie leistungsfähige Softwarelösungen inklusive Videocoding und Monitoring erfassen sämtliche relevanten Informationen und ermöglichen Leseraten von bis zu 100 Prozent – als Basis für einen höheren Automatisierungsgrad, effizientere Prozesse und reduzierte Kosten.

Derzeit beschäftigt VITRONIC weltweit über 300 Mitarbeiter.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer