Sparen beim Internetauftritt

Content-Management-Lösung für kleine Websits

(PresseBox) (Bremen, ) Wer Produkte oder Dienstleistungen verkaufen will, braucht heute einen eigenen Internetauftritt. Die Suche nach einem Anbieter und der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen erfolgt mehr und mehr online (zweistellige Zuwachsraten in 2008). Wer also gefunden werden will, muss sich hier tummeln. Und zwar so, dass er auch entdeckt werden kann.
Wie einfach es ist, seine eigene Website selber zu aktualisieren, neue Angebote einzustellen oder über erfolgreiche Projekte und zufriedene Kunden zu berichten, zeigt ein kleines Bremer Softwarehaus.

Die Firma Virthos hat ein Content-Management-System kurz CMS entwickelt, das kinderleicht zu bedienen und in jedes Design integrierbar ist. Vorbei die Zeiten, wo schon für die bloße Änderung der Telefonnummer ein Spezialist beauftragt werden musste und Kosten entstanden. Die CMS-Lösungen von Virthos sind exakt auf den Bedarf beispielsweise von Freiberuflern, Handwerksbetrieben, Künstlern, Vereinen oder Existenzgründer angelegt. Das bedeutet, ohne den Wust unnötiger Zusatzfunktionen, wie sie lizenzfreie, offene, komplexe Lösungen im Netz häufig anbieten. Diese Komplexität und Größe stellt für den Freiberufler oder Handwerksbetrieb schon eine enorme Hemmschwelle dar.
Denn ohne grundlegende Kenntnisse und Vorwissen über Software-Installationen, Anpassung auf das eigene Design und Nutzung solcher Systeme, sind große Lösungen für diesen Anwenderkreis nur wenig geeignet.

Für die CMS-Entwicklungen von Virthos sind dagegen keine technischen Spezialkenntnisse für das Verändern und Erweitern notwendig. In der Regel genügt es, mit dem Webbrowser eine spezielle Einstiegsseite aufzurufen und ein Passwort einzugeben, schon hat man Werkzeuge an der Hand, um auf einfache Weise Texte zu ändern, Bilder auszutauschen, neue Webseiten anzulegen und vieles mehr.

„Ein Webdesigner, der seinen Kunden diesen Mehrwert bieten will, braucht keine teuren Schulungen zu besuchen oder wochenlang Fachliteratur zu wälzen“, so Virthos-Gründer Martin Wandelt. „Er kann im Großen und Ganzen so weiterarbeiten, wie er es gewohnt ist, und für seine Kunden günstiger kalkulieren.“ Und wenn im Einzelfall doch einmal Probleme auftreten, erhalten Webdesigner kostenlose technische Unterstützung bei dem Bremer Unternehmen.

Neben der Benutzerfreundlichkeit und der schlanken Architektur der Virthos – Lösungen kam es Martin Wandelt auf die Stabilität und Flexibilität seiner Produkte an: „Mindestens ebenso wichtig war es uns, dass die Investitionen des Kunden auf Dauer gesichert bleiben“, so Wandelt. „Wenn die Netzpräsenz vergrößert oder zu einem anderen Provider verlagert werden soll, wächst die Virthos-Lösung mit oder zieht mit um. Der Kunde muss kein neues System anschaffen, hat keinen erneuten Einrichtungsaufwand und braucht keine neuen Werkzeuge zu erlernen.“

Wer sich selbst überzeugen will, kann das Angebot des Unternehmens selber kostenlos testen: www.virthos.net.

Virthos Systems GmbH

Die Virthos Systems GmbH hat ihren Sitz in Bremen und entwickelt seit 2004 Lösungen, die es besonders kleinen Firmen und Organisationen erleichtern, das Internet aktiv für Marketing und Kommunikation zu nutzen. Daneben bietet das Unternehmen verschiedene Dienstleistungen in den Bereichen Internet und Datenverarbeitung an, von fachspezifischen Beratungen und Schulungen über das Einrichten von Onlineshops bis hin zum Programmieren von Intranet-und Extranet-Anwendungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.