EuroCIS Düsseldorf - Digitale PoS-Medien weiter mit Aufwind

Videro AG präsentiert umfassendes Betriebssystem für Digital Signage

(PresseBox) (Gronau, ) Der Gronauer Digital-Signage-Anbieter Videro präsentierte im Rahmen des "DigitalSignage@Retail"-Forums auf der Messe EuroCIS 2009 erstmals sein plattformunabhängiges Betriebssystem für digitale Plakate. Die EuroCIS 2009 in Düsseldorf bildete den diesjährigen Auftakt der Fachmessen für Digital Signage in Deutschland. 216 Aussteller aus 18 Ländern präsentierten ihre innovativen PoS-Lösungen - von IT und Sicherheit über Self-Checkout-Systeme bis hin zu Digital Signage. Mit dem DSR-Forum unterstreicht die EuroCIS die gestiegene Bedeutung der digitalen Kundenkommunikation im Handel.

"Die Messe zeigt, dass das internationale Publikum trotz Wirtschaftskrise immer stärker an innovativen PoS-Medien interessiert ist.", sagt Videro AG Vorstand Johannes Büld.

Mehr als Composing und Steuerung

"Im Fokus stand bei unseren Standbesuchern vor allem unsere Softwarelösung Videro Signage 3.2, unserem umfassenden Betriebssystem für Digital Signage.", fasst Johannes Büld zusammen. Videro Signage arbeitet plattformunabhängig auf Basis von Windows, Linux oder Mac OS X und hilft den gesamten Mediensteuerungs-, Kreations-, Überwachungs- und Verwaltungsprozess in einem DS-Projekt zu organisieren.

Die Softwarekomponenten des Videro Signage Betriebssystems wurden im neuesten auf der EuroCIS 2009 präsentierten Entwicklungsschritt durch das Werbebudgetingmodul VideroAd komplettiert. "Mit unserem DS-Betriebssystem Videro Signage können Unternehmen und Agenturen nicht nur Inhalte erstellen, steuern und kontrollieren, sondern auch die vollständige Planung, Vermarktung, Auswertung und Abrechnung realisieren.", erklärt DS-Experte Büld. Im Dezember erst hatte das Gronauer Technologieunternehmen ein Upgrade seiner Software gelauncht, die es Nutzern erlaubt alle wesentlichen Funktionen per iPhone oder PDA zu nutzen.

Ausgeglichener Trend im Handel

Nach Angaben der Messe setzte sich das internationale Fachpublikum zu 48 Prozent aus dem Retail-Topmanagement zusammen, was von Anbietern als positives Signal für die Stimmung beim Handel gewertet wurde. Unterstützt wird dieser Trend durch eine Studie des EHI Retail Institute: Sie besagt, dass allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Investitionsvolumen in moderne Technologien rund vier Milliarden Euro pro Jahr betrage.

"Ich sehe die EuroCIS 2009 als positives Signal für unser Unternehmen, aber auch die gesamte Branche. Die Wirtschaftskrise sorgt dafür, dass die zukünftige Entwicklung im Ganzen etwas nüchterner prognostiziert wird. Für unsere Branche bedeutet das aber vor allem den Schritt aus dem Schatten hin zu einer akzeptierten Technologie für die Kommunikation mit dem Kunden im Handel.", so das Fazit von Johannes Büld zur EuroCIS 2009.

Videro AG

Die VIDERO AG wurde 2006 für den Markt internetbasierter Mediensteuerung von digitalen Plakaten aus der Netside Online Service GmbH ausgegründet. Zu den Kunden zählen Mercedes Benz-Museum, Porsche Museum, Deutsches Rock- und Popmuseum, Mercedes Benz Center Köln, Beresa Automobile, Sparkasse KölnBonn, Bosch, Deutscher Fußball Bund (DFB), engbers Männermode, Philharmonie Essen, RuhrTicket Essen, Borussia Dortmund, VfL Osnabrück, Gothaer Versicherungen, Stadt Münster, Musik Produktiv, RWE AG, uvm.

VIDERO Signage ist ein langjährig erprobtes Full-Service Mediensteuerungssystem für Digital Signage, bestehend aus Redaktionsleistungen, der Software VIDERO 3.2 und Technik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.