+++ 807.735 Pressemeldungen +++ 33.628 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

"Die Nimmersatten": Handelsblatt-Medienexperte Hans-Peter Siebenhaar zeigt die Wahrheit über das System von ARD und ZDF

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Finanz- und Korruptionsaffären, fragwürdige Einflussnahmen durch Politiker, umstrittene Rekordausgaben für Sportrechte - die Liste der Vorwürfe an die Adresse der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF ist lang. Einen ungeschminkten Blick hinter die Kulissen von ARD und ZDF wirft der langjährige Medienexperte des Handelsblatts, Hans-Peter Siebenhaar, in seinem heute erscheinenden Buch "Die Nimmersatten - Die Wahrheit über das System von ARD und ZDF."

Deutschland, so Siebenhaar, leiste sich das teuerste öffentlich-rechtliche Rundfunksystem der Welt. Einem Gebührenaufkommen von sagenhaften 7,5 Milliarden Euro stehe ein fortschreitender Qualitätsverlust der Öffentlich-Rechtlichen gegenüber. In einer schonungslosen Analyse beschreibt der Medienexperte die Mängel eines aufgeblasenen und ineffizienten Systems, für das ab 1. Januar 2013 jeder Bürger zahlen muss, unabhängig davon, ob er die Angebote nutzt oder nicht. Gleichzeitig zeigt Siebenhaar anschaulich auf, was sich ändern muss, damit besseres Fernsehen für weniger Geld machbar ist.

Die Vorstellung von "Die Nimmersatten" findet am Donnerstag, 29. November, mit Gerhard Zeiler, Präsident von Turner Broadcasting System International, in Berlin statt. Zeiler war viele Jahre Vorstandschef der RTL Group und Generalintendant des ORF. Am Freitag, 30. November, erscheint im Handelsblatt eine Besprechung des Buches von Bodo Hombach, langjähriger Geschäftsführer der WAZ-Gruppe und ehemaliger Chef des Bundeskanzleramtes.

Neben Hans-Peter Siebenhaar hat bereits eine Reihe renommierter Journalistinnen und Journalisten des Handelsblatts eigene Publikationen veröffentlicht. Zuletzt sind unter anderem erschienen "Stimmt es, dass...? Respektlose Fragen zu Wirtschaftsordnung und Wirtschaftskrise" von Norbert Häring, Autor der täglichen Handelsblatt-Kolumne "Stimmt es, dass ..." (Schäffer-Poeschel Verlag) sowie "Fette Jahre: Warum Deutschland eine glänzende Zukunft hat" (Carl Hanser Verlag) von Handelsblatt Chefökonom Dirk Hinrich Heilmann und Bert Rürup.

Dr. Hans-Peter Siebenhaar wurde 1962 in Thurn (Franken) geboren, studierte Politikwissenschaft, Theater- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte in Erlangen, Kalamazoo (USA) und Madrid (Spanien). Während des Studiums war er als freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk tätig, er volontierte beim "Fränkischen Tag", promovierte zur europäischen Medienpolitik und war Robert-Schuman-Stipendiat am Europäischen Parlament in Luxemburg. Seit 2000 arbeitet er als Redakteur im Ressort Unternehmen & Märkte des Handelsblatts mit dem Schwerpunkt Medien und Telekommunikation.

Die Nimmersatten.
Die Wahrheit über das System von ARD und ZDF

Hans-Peter Siebenhaar
Eichborn, Hardcover, 240 Seiten, 14,99 Euro
Ersterscheinung: 16.11.2012
ISBN: 978-3-8479-0518-9

Über die Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidern der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Insgesamt liegt seine Reichweite laut LAE 2012 bei 9,8 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.