RFID-Technologie – Nachhaltiger Nutzen für die Value-Chain

Sponsoren des CeBIT Forum AutoID/RFID laden zur Diskussionsrunde

(PresseBox) (Amelinghausen, ) 'RFID-Technologie – Nachhaltiger Nutzen für die Value-Chain' lautet das Motto der Diskussionsrunde.

Termin: Freitag, 6. März, 13 bis 14 Uhr im CeBIT Forum AutoID/RFID in Halle 7

Folgende Fragen werden diskutiert und fachkundig erörtert:
-Welchen Herausforderungen müssen sich Unternehmen mit Blick auf die wirtschaftliche Situation stellen?
-Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit kann die RFID-Technologie leisten?
-Wo steht die Branche aktuell und welche brachliegenden Potenziale können noch gehoben werden?


Themen der Diskussionsrunde sind:
-Kosten-Nutzen-Faktoren
Unternehmen müssen, gerade angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Lage, hart kalkulieren. Dennoch: Investitionen, die bereits heute in Informationstechnik und AutoID-Technologien getätigt werden, können Unternehmen fit für zukünftige Anforderungen machen. Welche Nutzenpotenziale lassen sich durch den Einsatz der RFID-Technologie in der Value-Chain erzielen? Wie und in welcher Zeit ist ein Return-on-Investment gegeben?

-RFID in der Praxis – Trends, Lösungen und Potenziale
Marktanalysten sind überzeugt, dass die Potenziale von RFID längst nicht ausgeschöpft sind und die Technologie weitere innovative Anwendungen erschließen wird. Welche Nachhaltigkeit lässt sich aus marktwirtschaftlicher Sicht erzielen? Welche bisher ungenutzten Potenziale können durch den RFID-Einsatz geborgen werden? Und welche richtungsweisenden Projekte werden in 2009 umgesetzt? Diesen und anderen Fragen gehen die Diskussionsteilnehmer – immer mit dem Blick auf konkrete Praxisanwendungen – nach.

Eine lebhafte Diskussion verspricht die Mischung aus drei Technologieexperten und einem Anwender, die aus unterschiedlicher Perspektive Position beziehen. Aus Sicht eines Reader-Herstellers wird Frithjof Walk, Vertriebsleiter RFID, FEIG ELECTRONIC GmbH, sprechen. Mit Jürgen Heim, Managing Director, Psion Teklogix GmbH, ist ein Experte für Mobile-Computing-Lösungen vertreten. Die Siemens AG als Komplettanbieter von AutoID-Lösungen wird von Herbert Wegmann, Leiter des Geschäftszweiges Industrial Communication, repräsentiert, während Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer der MGI METRO Group Information Technology, aus Anwendersicht für den Handel spricht. Moderiert wird der Round Table von Anja Van Bocxlaer, Chefredakteurin, RFID im Blick.


-METRO Group Future Store Initiative informiert über RFID-Einsatz in Handel und Logistik

Im direkten Anschluss an die Diskussionsrunde von 14 Uhr bis 16 Uhr 30 informiert die METRO Group gemeinsam mit Partnern über den RFID-Einsatz in der Logistik und Handel. Um 16 Uhr 30 lädt die METRO Group zu einer Diskussionsrunde an den runden Tisch. Die Referenten diskutieren mit Blick auf die herausfordernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen über die zukünftige Entwicklung des RFID-Einsatzes in Handel und Logistik.


Sponsoren des CeBIT Forum AutoID/RFID sind FEIG ELECTRONIC, METRO Group Future Store Initiative, Psion Teklogix und Siemens. Unterstützt wird das Forum, das von RFID im Blick koordiniert wird, durch die Beiratsmitglieder AIM-Deutschland e.V., den Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom), die Deutsche Messe, das Informationsforum RFID e.V. sowie die Technische Fachhochschule Wildau.

Weitere Informationen rund um das CeBIT Forum Auto ID/RFID sowie das komplette Programm mit allen Themen, Referenten und Vorträgen auf einen Blick sind unter www.cebit-forum-autoid-rfid.de abrufbar.

Kontakt:
Anja Van Bocxlaer
Chefredaktion „RFID im Blick“
info@rfid-im-blick.de
www.rfid-im-blick.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.