RFID – Museen auf dem Weg in die multimediale Moderne

Reportage 'RFID-Einsatz in Museen' in der Maiausgabe von 'RFID im Blick'

(PresseBox) (Amelinghausen, ) Die Museenlandschaft ist mittlerweile aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Moderne Multimediainhalte halten Einzug in die bislang eher konservativ geprägten Gebäude. Noch werden viele Systeme erprobt und evaluiert, doch die positive Resonanz der Besucher in sogenannten Testvorführungen fördern den praktischen Einzug in die Gebäude. RFID und Barcodes sind dabei die prädestinierten Technologien, um den Besuchern die multimedialen Zusatzinhalte zu Exponaten drahtlos zu übermitteln. Lesen Sie in der 6-seitigen Reportage über die Potenziale von multimedialen Technologien im Rahmen eines Interviews mit Professor Dr. Stephan Schwan, stellvertretender Direktor des Instituts für Wissensmedien. Zudem wird der aktuelle Einsatz von RFID-Technologie im Jüdischen Museum, im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven, im Willy-Brandt-Haus in Lübeck und anderen Standorten thematisiert sowie Forschungsprojekte beleuchtet.

- Reportage: RFID in der Lebensmittelindustrie

Seit 2005 regelt die EU-Verordnung 178/2002 dafür, dass die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln gewährleistet wird. Dies bedeutet kurz gefasst, dass jedes Produkt in allen seinen Komponenten lückenlos durch die gesamte Logistikkette rückverfolgbar sein muss. Ein typischer Anwendungsfall ist die vorzeitige Aussonderung verdorbener Chargen eines Produktes, bevor die Bevölkerung in großem Maße betroffen ist. Für diesen Vorgang werden Identifikationstechnologien wie RFID- und Barcode-Technologien benötigt, die für alle Teilnehmer an der Logistikkette sowie auch für weitere Interessengruppen wie Verbraucherverbände oder öffentliche Einrichtungen zugänglich sind.

- Reportage: Hidden Champions

Sie operieren im so genannten 'Hinterland' der Wertschöpfungskette und darin liegt oft der Grund ihres Erfolges. Vor allem mittelständische Hersteller von Industrieprodukten, Elektronikkomponenten und Embedded Systems trotzen der Krise und behaupten als Marktführer ihre Spitzenposition. Das Qualitätssiegel 'Made in Germany' kehrt mit neuer Wertigkeit auf die Bühne des Weltmarktes zurück. Besonders die Bereiche Automatisierungs- und Produktionsstechnik, Medizin-und Umwelttechnik bleiben Wachstumsmotor und beflügeln den Markt. Auch den RFID-Markt? Darauf gibt die 8-seitige Reportage Antworten.

- Weitere Themen

RFID-Projekte 2005 bis 2010: Die sichere Hüftprothese – RFID im Gesundheitswesen + + Der Schwund im Wald – RFID-Lösung für die Holzlogistikkette ++ Startschuss an der Zapfsäule - Kontaktlos-Zahlsystem Paypass bis Jahresende an jeder Star-Tankstelle ++ Euro ID 2010 – Vorbericht zur Fachmesse in Köln ++

Weitere Themen der aktuellen Maiausgabe von 'RFID im Blick' und tagesaktuelle News unter www.rfid-im-blick.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.