Napster gibt es über Verivox auch als Prepaid-Karte

Der beliebte Musik-Service im Internet wird jetzt endlich auch in Deutschland angeboten und hebt sich vom Wettbewerb durch innovative Produkte und Vertriebskanäle ab

(PresseBox) (Heidelberg, ) Zusammen mit Verivox bietet Napster als erster und einziger Anbieter von Musik im Internet seine Produkte als eVoucher dem Handel an. Bisher war der Erwerb von digitaler Musik nur direkt auf dem jeweiligen Online-Portal möglich. Mit dem Vertriebspartner Verivox erschließt Napster für sich und die Branche frische Vertriebswege und damit auch Zielgruppen, die unabhängig von Kreditkarten oder Internetbezahlverfahren sind.

Insgesamt bietet Napster drei verschiedene Produkte in jeweils zwei Größen als Prepaid-Karten an. Das Prepaid-System ist vielen Verbrauchern durch Prepaid-Handys vertraut und funktioniert bei Napster identisch. Der Kunde erwirbt ein bestimmtes Guthaben für das Napster-Angebot und kann darauf innerhalb von 12 Monaten zugreifen, bis dieses aufgebraucht ist. Er hat somit die volle Kontrolle über seine Kosten.

Napster bietet eine riesige Musikauswahl mit über 1,5 Million Songs der größten Platten- und zahlreicher Independent-Labels, die mit den Napster Music-Flatrate Prepaid-Karten unbegrenzt für den bezahlten Zeitraum genutzt werden können. Mit der im deutschen Markt noch vollkommen neuartigen Flatrate kann der Kunde ab 9,95 Euro im Monat neue Musik entdecken und sich mit anderen Napster-Kunden dazu austauschen. Die Prepaid-Karten für die Music-Flatrate gibt es für den PC und als Napster To Go auch zusätzlich für den mobilen kompatiblen Player. Die Napster light Prepaid-Karten sind mit einem Download-Guthaben über 15 und 30 Musikstücke ab 14,85 Euro erhältlich.

Die Napster Prepaid-Karten werden von Verivox als eVoucher vertrieben. Im Vergleich zu den ursprünglichen Rubbel-Karten liegen die Vorteile in der Handhabung. Die Prepaid-PINs werden per Internet, Terminal oder Kasse nach Bedarf vom Handel bezogen. Es ist keine aufwendige und riskante Lagerhaltung mehr nötig. Der Kunde erhält die ausgedruckte PIN vom Kassenpersonal direkt nach dem Bezahlvorgang. Dieses Verfahren wird als PIN-Printing bezeichnet.

Verivox GmbH

Die Verivox GmbH (http://www.verivox.de) ist Deutschlands führender Verbraucher-Informationsdienst im Bereich Telekommunikation und Energie. Das Unternehmen berät seine Leser unabhängig und objektiv über den Anbieterwechsel in den Bereichen Telefon, Internet, DSL, Mobilfunk, Gas und Strom. Aufgrund seiner umfassenden Datenbanken und profunden Marktkenntnis ist Verivox gesuchter Gesprächspartner der Medien, Politik und Energieversorger. Zu den Medien-Partnern von Verivox zählen u.a. FAZ, Focus, Capital, Die Welt, Computerbild und die Bildzeitung.

Die Verivox GmbH wurde im Dezember 1998 als Verbraucherportal und Online-Marktplatz für den liberalisierten Telekommunikations- und Energiemarkt gegründet. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit 40 Vollzeit- und 70 Teilzeitkräfte und ist profitabel bei einem Umsatz von zuletzt 66 Mio. Euro im Jahre 2005.

Verivox vermittelt für mehr als 60 Unternehmen Verträge, davon sind 32 im Bereich Energie tätig. Insgesamt hat Verivox bislang über 350.000 Verträge vermittelt, gut 250.000 davon im Bereich Strom. Weitere 250.000 Vertragsabschlüsse wurden nach Schätzung des Unternehmens nach Beratung durch Verivox direkt mit den Anbietern abgeschlossen. Verivox erreicht mit seinen Produktvergleichen täglich 75.000 Leser im Internet.

Im Bereich Transaktion verkauft Verivox über das Internet monatlich ca. ½ Mio. Prepaid-Karten und Calling Cards. Abnehmer sind sowohl Privat- und Geschäftskunden als auch Handelskooperationen und Terminalbetreiber. Die Karten werden per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt und per E-Mail, SMS oder Terminal ausgeliefert.

Verivox entwickelt Softwarelösungen zur eigenen und fremden Anwendung.
Das Unternehmen ermöglicht Stromanbietern das komplette Outsourcing aller Websales und stellt Energieversorgern seine umfassende Tarif- und Marketingdatenbank zur Produktgestaltung und Vertriebssteuerung zur Verfügung. Verivox ist Herausgeber der Stromstudie (www.stromstudie.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.