Neu Polysun 5.8: Planungssoftware für Solaranlagen mit Nahverschattung und Visualisierung von Reglerverbindungen

Mit dem neuen Verschattungseditor ermöglicht Polysun nebst der Horizontübernahme, die zusätzliche Eingabe der nahe liegenden Topographie. Zudem gewinnt Polysun dank der neuen Visualisierung der Reglerverbindungen stark an Benutzerfreundlichkeit.

(PresseBox) (Winterthur, ) • Nahverschattung ergänzt die Horizonteingabe und ermöglicht eine noch genauere Berechnung des Ertrags
• Polysun gewinnt an Benutzerfreundlichkeit dank der Visualisierung der Reglerverbindungen
• Mehr Flexibilität mit optimierten Kollektormodellen
• 86 neue Schemenvorlagen und über 8000 neue Katalogkomponenten


Polysun Photovoltaik im Fokus

Ab sofort kann mit dem neuen Verschattungseditor der Polysun Designer-Version die Nahverschattung miteinbezogen werden. In wenigen Sekunden werden Objekte, anhand des Abstands und der Höhe erfasst. Die Dimensionierung der hinzugefügten Objekte widerspiegelt sich auf der Horizontlinie und erlaubt dadurch ein höheres Mass an Präzision bei der Standorteingabe und der Ertragsberechnung.

Angesichts der Einspeisevergütungsvorschriften, ergänzt Polysun 5.8 die Auswertung von Photovoltaik-Systemen mit der Erfassung des elektrischen Stromverbrauchs als Jahreswert. Polysun rechnet auf Stunden und Monatsbasis die Anteile des von PV erzeugten Stroms und unterscheidet die Abgabe an den Haushalt von der Einspeisung in das Netz.


Polysun Solarthermie und Wärmepumpen - einfacher zu bedienen

Polysun Designer verfügt ab sofort über das Feature zur Visualisierung der Reglerverbindungen. Mit dieser Visualisierung ist auf Anhieb ersichtlich, wie eine Anlage geregelt ist. Es werden sowohl die Platzierung der Sensoren (in blau) sowie das angesteuerten Element (in rot) angezeigt. Mit dem neuen Feature vereinfacht Polysun die Erstellung neuer Schemen und die Optimierung von Steuereinstellungen. Die Linien können auch im Resultatbericht (Report) ausgedruckt werden.


Optimierung der Kollektormodelle

Das Kollektormodell für selektiv beschichtete unabgedeckte Absorber wurde in Zusammenarbeit mit Energie Solaire erweitert. Nun kann auch Energie beim Kollektorzustand unter Umgebungstemperatur gewonnen werden. Die vorgeschlagenen Systeme kombinieren Wärmepumpen und Solarenergie besonders effizient und nutzen die verwendeten Kollektorflächen in verschiedenen Betriebszuständen in unterschiedlicher Weise.
Das konzentrierende Kollektormodell wurde erweitert und mit einigen Kollektoren ergänzt. Neu sind der Solarbeam, ein zweiachsig nachgeführter Parabol-Konzentrator von Solartron, und der NEP PolyTrough 1200, ein Parabolrinnen-Konzentrator aufgeführt. Sie eignen sich optimal für hohe Temperaturen, Prozesswärme und thermisch betriebene Kältemaschinen. Beide Kollektoren sind im Polysun Katalog nach Europäischer Prüfnorm aufgelistet.


Polysun wächst mit neuen Firmenschemen und aktualisierter Datenbank

Mit insgesamt 86 neuen Schemen weitet Polysun seine firmen- und länderspezifische Schemenauswahl für die Planung von Solarthermie- und Wärmepumpensystemen aus. Die neuen Kataloge in Polysun 5.8 enthalten 7600 neue PV-Module, 600 neue Wechselrichter, 500 neue Kollektoren, 22 neue Stiebel Eltron Wärmepumpen, 22 Wasserspeicher sowie 16 neue Sailer Schichten-Wasserspeicher, nebst anderen weltweit verfügbaren Komponenten.



Release Polysun 5.8 - Neuheiten in Kürze

Neue Entwicklungen für alle Polysun Versionen
• Ein ENEV Report liefert nun die Resultate im richtigen Format für Deutsche Standards.
• Polysun Reporte werden in verschiedenen Formaten tadellos angezeigt. (PDF, Word, Power Point, Excel, HTML).

Neue Entwicklungen für Polysun Photovoltaik
• Ein Verschattungseditor mit dem auf einfachste Weise eine Reihen-Verschattung und eine Verschattung durch nahe stehende Objekte erfasst werden kann.
• Der elektrische Stromeigenverbrauch kann als Jahreswert (Summe ab Zähler) oder als Jahresprofil erfasst werden.

Neue Entwicklungen für Polysun Solarthermie und Wärmepumpen
• Visualisierung der Reglerverbindungen: Es werden sowohl die Platzierung der Sensoren (in blau) sowie der angesteuerten Element (in rot) visualisiert.
• Das Kollektormodell für unverglaste Absorber wurde erweitert, sodass auch Energie beim Kollektorzustand unter Umgebungstemperatur gewonnen werden kann.
• Das Konzentrierende Kollektormodell wurde erweitert und mit einigen Kollektoren ergänzt. Neu sind der Solarbeam, ein zweiachsig nachgeführter Parabol-Konzentrator von Solartron, und der NEP PolyTrough 1200, ein Parabolrinnen-Konzentrator aufgeführt.

Neue Katalog und Datenbank Updates (Ab Stufe Professional und höher)
• 7600 PV Module aus der Photon-Datenbank (weltweit)
• 600 Wechselrichter aus der Photon-Datenbank (weltweit)
• 200 solarthermische Kollektoren aus der Solar Keymark Datenbank (Europa)
• 100 solarthermische Kollektoren aus der SPF Datenbank (Europa)
• 2 konzentrierende Kollektoren nach SRCC 600 Standard (weltweit)
• 22 Stiebel Eltron Wärmepumpen und 22 Wasserspeicher (Deutschland)
• 16 Sailer Schichten-Wasserspeicher (Deutschland)
• 200 solarthermische Kollektoren nach SRCC OG 100 (USA)
• 6 SunMaxx Wasserspeicher (USA)
• 4 A.O. Smith Wasserspeicher (USA)
• 3 Lochinvar Wasserspeicher (USA)
• 10 Rheem Wasserspeicher (USA)
• Solar Building Company aus UK mit 18 PV Modulen und 18 Samil Power Wechselrichter (UK)
• 3 Northern Lights Solar Solutions Wasserspeicher (Kanada)
• 20 Bosch Wasserspeicher (Brasilien)

Neue Hydraulik- und Photovoltaik-Schemen
• 14 Rotex Solarthermie und Wärmepumpen Schemen (Deutschland)
• 3 Sailer Solarthermie Schichtenspeicher Schemen (Deutschland)
• 13 Northern Lights Solar Solutions Solarthermie Schemen (Kanada)
• 3 Solcrafte Solarthermie Warmwasser Schemen (weltweit)
• 5 SunMaxx Solarthermie Warmwasser Schemen (USA)
• 4 UMA Solarthermie Warmwasser Schemen (USA)
• 13 Apsilone Solarthermie und Wärmepumpen Schemen (Frankreich)
• 20 Bosch Solarthermie Warmwasser Schemen (Brasilien)
• 3 Solar Building Company PV Schemen (UK)
• 1 Polysun Schema Raumheizung mit Erdsondenregeneration
• 1 Erdwärmesonde mit Lastprofil
• 1 typisches Referenzsystem für bestehendes Warmwasser und Gebäudeheizung ohne Solar
• 2 Spanische solarthermische Multispeicher Hydrauliken
• 3 drucklose Chinesische Solarthermie Hydrauliken

Diverse Verbesserungen
• Die Standardpumpen in Polysun wurden durch optimierte Eco Pumpen ersetzt.
• Polysun Installer, Uninstaller und Updater benötigen neu zwingend Administrator-Rechte mit Windows 7
• Nachkommastellen für Wirtschaftlichkeit auf 3 erweitert

Vela Solaris AG

Die Firma Vela Solaris ist führender Anbieter von Planungssoftware für regenerative Energiesysteme. Die von Vela Solaris entwickelte Simulationssoftware Polysun unterstützt Planer, Architekten, Ingenieure und Installateure bei Analyse, Planung und Berechnung von Heizungs- und Kühlsystemen mit Einbezug der erneuerbaren Energie. Insbesondere deckt Polysun die Bereiche Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen, Geothermie und Kühlen ab. Zum Angebot von Vela Solaris gehört die Individualisierung der Software (Firmenversionen als Stand-Alone- oder Online-Version) sowie auch vertiefte Forschung in enger Zusammenarbeit mit Hochschulen und der Industrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.