Veeam Software erzielt Rekordergebnis im zweiten Quartal 2010

Umsatz wächst um 166 Prozent - Finalist bei Microsofts „Partner Of The Year Award“

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Veeam Software (www.veeam.de) wuchs im zweiten Quartal 2010 in allen Geschäftsfeldern stark und übertraf die selbst gesteckten Ziele deutlich. Der Gesamtumsatz des Anbieters von Management- und Backup-Lösungen für virtualisierte IT-Infrastrukturen stieg im zweiten Quartal 2010 um 166 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im selben Zeitraum stieg der Umsatz mit neuen Lizenzen um 145 Prozent. Das Unternehmen konnte im abgelaufenen Quartal 2.330 neue Kunden gewinnen.

Weitere Highlights im Überblick:

• Kunden – Im zweiten Quartal 2010 wuchs das Unternehmen um durchschnittlich 750 Kunden pro Monat. Mit insgesamt 2.330 Neukunden zählen nun über 12.000 Unternehmen zum weltweiten Kundenstamm von Veeam Software.

• Auszeichnungen – Veeam Software wurde als Finalist für den „Microsoft Partner of the Year Award " in der Kategorie Core Infrastructure Solutions, Systems Management ausgewählt. Konkret wurde Veeam Software für das Veeam nworks Management Pack™ (MP) for VMware nominiert. Die Erweiterung für Microsoft System Center Operations Manager sorgt für einheitliche Überwachung und Verwaltung von heterogenen virtuellen Infrastrukturen unter VMware vSphere und Microsoft Hyper-V.

• Neue Standorte: Im Laufe des Quartals eröffnete Veeam Software neue Büros in Italien, Kanada und Nordeuropa. Veeam verstärkte den Vertrieb für die Zusammenarbeit mit Partnern in Lateinamerika.

• Neue Produkte:
- Auf dem Microsoft Management Summit 2010 führte Veeam Software das Veeam nworks PRO Pack for VMware™ ein. Das neue PRO Pack ergänzt Microsoft System Center Virtual Machine Manager (VMM) um automatisierte Problemlösungen für VMware-Umgebungen. Veeam stellt damit seinen Erfahrungsschatz im Management von virtuellen Umgebungen direkt in System Center Operations Manager und VMM bereit. Unternehmen können so ihre Produktivität steigern, ihre Servicestandards einhalten und Schulungs- sowie Support-Kosten reduzieren. Gleichzeitig wird die Investition in Microsoft System Center geschützt.
- Im Mai 2010 wurde Veeam Reporter™ 4.0 veröffentlicht, bisher bekannt als Reporter Veeam Enterprise. Mit einer einzigen Lösung können Anwender die Struktur der virtuellen Umgebung ermitteln und dokumentieren, Änderungen verwalten und die Kapazitätsauslastung planen.
- Im Juni veröffentlichte Veeam Software Version 5.5 des Veeam nworks Management Pack™ (MP) for VMware. Neben einigen Verbesserungen, die besonders vorteilhaft für Unternehmen mit der geschäftskritischen Bereitstellung von VMware sind, bietet Version 5.5 zusätzlich das neue PRO Pack. Das nworks MP und das PRO Pack erweitern Microsoft System Center um das Management von VMware-Umgebungen.
- Ebenfalls im Juni wurde auf der HP Software Universe 2010 das Veeam nworks Smart Plug-in™ (SPI) for VMware 5.5 vorgestellt. Es bietet verteiltes Monitoring und Management der VMware-Infrastruktur und ist vollständig in den HP Operations Manager integriert. Die neue Version bietet erweiterte Skalierbarkeit und Leistung, verbesserte Verfügbarkeit und Load Balancing. Außerdem wurde ein neues Entwickler-Toolkit integriert, das einen Online-Rechner für die Planung neuer Systeme, sowie einen eingebauten Assistenten für die laufende Analyse enthält.

"Unsere Beziehungen mit VMware, Microsoft und HP haben dazu beigetragen, Veeam als Technologie- und Innovationsführer in unserem Marktsegment zu etablieren", erklärt Ratmir Timashev, President und CEO von Veeam Software. "Unser Geschäft wächst weltweit und große Unternehmen greifen zunehmend auf unsere Virtualisierungs-Management- und Backup-Lösungen zurück. Unsere Innovationen und Engagement für unsere Channel-Partner zeigen weltweit gute Ergebnisse."

Veeam Software

Veeam Software entwickelt Systemmanagement- und Backup-Lösungen für virtualisierte IT-Umgebungen auf Basis von VMware. Veeams Produkte sind auf die täglichen Aufgaben von Administratoren abgestimmt und decken den kompletten Management-Zyklus von der Datensicherung über Monitoring und Verwaltung bis hin zum Reporting ab. Seit der Übernahme von nworks im Jahr 2008 gehören auch Erweiterungen für Microsoft System Center Operations Manager und HP Operations Manager zu Veeams Angebot. Damit lassen sich Betriebsdaten aus VMware direkt in den gewohnten Verwaltungsumgebungen betrachten und auswerten.

Veeam ist VMware Technology Alliance Premier-Partner. Der Hauptsitz ist Columbus, Ohio, die deutsche Niederlassung ist in Düsseldorf. Mehr über Veeam Software finden Sie online unter www.veeam.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.