Schwingungen von Windenergieanlagen vermeiden

2. VDI-Fachtagung "Schwingungen von Windenergieanlagen" am 8. und 9. Februar 2011 in Bremen bietet Experten Austausch über aktuelle Lösungen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Windenergieanlagen in Deutschland werden immer größer: Teilweise sind sie mehr als 160 Meter hoch. Allerdings sind Windenergieanlagen hochdynamische Systeme, da sie durch schwankende Windverhältnisse sehr unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt sind. Die 2. VDI-Fachtagung "Schwingungen von Windenergieanlagen" am 8. und 9. Februar 2011 in Bremen greift diese Problematik auf. Das VDI Wissensforum lädt Fachleute dazu ein, sich zu allen wichtigen Aspekten rund um das Thema Schwingungen austauschen.

"Besonderen Einfluss auf die Dynamik der Anlagen haben die rasant steigenden Anlagenhöhen in Kombination mit erschwerten Betriebsbedingungen, wie es beispielsweise bei Offshore-Windenergieanlagen der Fall ist", sagt Tagungsleiter Prof. Bernd Sauer, Leiter des Lehrstuhls für Maschinenelemente und Getriebetechnik von der TU Kaiserslautern. "Solche Lasten und Umweltbedingungen lassen sich nur schwer simulieren, deshalb ist es extrem wichtig, sich über die tatsächlichen Betriebserfahrungen in der Praxis auszutauschen."

Experten aus Industrie und Wirtschaft berichten unter anderem, wie sich frühzeitig Schäden und Unregelmäßigkeiten an Windenergieanlagen erkennen und prognostizieren lassen, welche Unterschiede und Wertevergleiche es zwischen Prüfstand und Feldmessungen gibt und wie sich Condition Monitoring Systeme in die Anlagensteuerung integrieren lassen. Zu den Vortragenden gehören Stefan Tenbrock, Vorstandsvorsitzender von Winergy, und Professor Robert Gasch, einer der profiliertesten Kenner der Windkraftbranche und Autor des Standardwerks "Windkraftanlagen".

Anmeldung und Programm unter www.windenergie-tagung.de oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

VDI Wissensforum GmbH

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.