Neue Sicherheitsrisiken durch „Windows Genuine Advantage“?

Mit dem neuen Microsoft Programm „Windows Genuine Advantage“ wird eine Gültigkeitsprüfung eingeführt, um zwischen legaler und illegaler Software unterscheiden zu können.

(PresseBox) (Stuttgart, ) Laut aktuellen Pressemitteilungen führt Microsoft mit dem neuen Programm „Windows Genuine Advantage“ eine Gültigkeitsprüfung im deutschen Download Center ein. Alle Updates für Windows 2000 und XP, die von Microsoft als nicht sicherheitskritisch eingestuft werden, sind damit nur noch dann erhältlich, wenn es sich um eine legale Software handelt.

Unter Sicherheitsexperten eine umstrittene Sache. Schließlich gefährden ungepatchte Systeme nicht nur sich selbst, sondern bilden oft auch den Nährboden für weitere Angriffe. Jedes nicht gepatchte System birgt ein Sicherheitsrisiko für alle anderen im Internet aktiven Systeme. Peter Schäfer, Geschäftsführer von VarySys Technologies weist auf eine veränderte Situation im Web hin: „Grundsätzlich ist es verständlich, wenn ein Hersteller sich gegen die Verbreitung illegal kopierter Software wehrt, allerdings führen die Maßnahmen in „Windows Genuine Advantage“ in der Tat zu massiven Sicherheitsproblemen. Die Zahl der ungepatchten Systeme im Netz steigt rapide an und damit auch die Wahrscheinlichkeit, dass diese System für Angriffe auf andere missbraucht werden können. Und das trifft dann auch User mit legal erworbener Software, die vielleicht noch keinen Patch aufgespielt haben.“

Eine steigende Anzahl ungepatchter Systeme im Internet – Peter Schäfer sieht da vor allem eine Gefahr für große Netzwerke, wie ISPs, Hochschulen, öffentliche Verwaltungen, kommunale Rechenzentren, etc. Überall dort, wo die Netzbetreiber nicht unbedingt Einfluss auf die Systeme oder deren Lizenzpolitik haben. “, so Peter Schäfer weiter, “wird es schwierig werden, die IT-Sicherheit wirklich zu gewährleisten. Diese Netzbetreiber müssen Ihre Kunden und die angeschlossenen Netzwerke schützen und weiterhin gewährleisten, dass die angeschlossenen Systeme nicht wiederum andere Systeme im Internet angreifen.

Ohne den Einsatz von Intrusion Detection und Prevention Systemen, wie zum Beispiel Packetalarm, ist dies kaum möglich. Die PacketAlarm Produkte sind Intrusion Detection und Prevention Systeme mit integriertem Vulnerability Scanner und Firewall. Im regelmäßigen Software und Pattern Update erhalten die PacketAlarm Produkte Regeln, die bereits die Schwachstelle schützen. So werden Netzwerke, die durch PacketAlarm IDS, PacketAlarm IPS oder PacketAlarm UTM überwacht werden, auch dann bereits gesichert, wenn noch kein Patch für die Vulnerability entwickelt wurde. Damit schützt PacketAlarm eine Schwachstelle noch bevor ein Patch aufgespielt wurde und oft auch bevor überhaupt ein Angriff entwickelt werden konnte.

http://www.PacketAlarm.de

bintec elmeg Security GmbH

Unternehmensprofil der VarySys Technologies GmbH & Co.KG

VarySys Technologies ist Hersteller von hochwertigen Produkten zur Sicherheit in Netzwerken. Das Unternehmen wurde 2001 von Dipl.-Informatiker Peter Schäfer und Dipl.-Ing. Thilo Schmid gegründet. Der Sitz des Unternehmens ist in Stuttgart.

Mit den Produktlinien PacketAlarm IDS, PacketAlarm IPS und PacketAlarm UTM, bietet VarySys Technologies Systeme für Intrusion Detection, Intrusion Prevention und Unified Threat Management an. Mit den PacketAlarm Produkten können alle relevanten Netzwerkangriffe in der Unternehmenskommunikation wie zum Beispiel DoS Attacken, Exploits, Würmer, Viren, Spam etc kontinuierlich ermittelt, gemeldet und verhindert werden. Der Sicherheitsstatus eines Systems oder Netzwerkes verbessert sich dadurch entscheidend. Die PacketAlarm Produkte lassen sich einfach und schnell installieren, Reports werden automatisch erstellt und lassen sich individuell konfigurieren. Die PacketAlarm Produkte sind sowohl als Appliance als auch als Software verfügbar. Mit einem automatischen Pattern- und Softwareupdate via Internet befinden sich die PacketAlarm Produkte stets auf dem neuesten Stand. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über die autorisierten PacketAlarm Distributoren und zertifizierte Partner sowie Reseller.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.