Von Vanderlande Industries realisiertes vollautomatisiertes Warenlager bei Hilton Meats erfolgreich in Betrieb genommen

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Hilton Meats, ein führender Hersteller von vorverpackten Fleischprodukten im niederländischen Zaandam, hat mit Erfolg ein vollständig automatisiertes Warenlager in Betrieb genommen. Das von Vanderlande Industries installierte Auftragsbearbeitungssystem basiert auf dem Konzept zur automatischen Behälterkommissionierung. Es umfasst ein automatisiertes, sechsgassiges Miniload-Lagersystem mit Regalbediengeräten, das eine vollautomatisierte Kommissionierung der Lagergebinde mit vorverpackten Fleischwaren ermöglicht. Die neue Anlage ermöglicht einen effizienteren Kommissionierprozess, eine bessere Nutzung der vorhandenen Bodenfläche, eine Senkung der Betriebskosten und eine Verbesserung der Lagerverwaltung und Lagerbestandskontrolle. Das neue System konnte - bei minimalen Auswirkungen auf den laufenden Betrieb - während der arbeitsintensivsten Produktionszeit von Hilton Meats installiert werden. Diese Lösung ist skalierbar und so konzipiert, dass sie bei einem künftigen Wachstum des Unternehmens angepasst werden kann und auch ein Upgrade für eine so genannte "Store Shelf Ready"-Kommissionierung möglich ist.

Vanderlande erhielt den Auftrag für dieses System, weil das Unternehmen eine sehr kompakte Lösung mit hoher Lagerdichte und leistungsstarken IT-Komponenten vorschlug. Darüber hinaus hat Vanderlande eine überzeugende Erfolgsbilanz im Bereich der Fleischlogistik vorzuweisen, mit Referenzprojekten bei u. a. EDEKA (D), Micarna (CH), Bell AG (CH), Casaventa (B) und ProMessa (NL).

Hilton Meats Zaandam verarbeitet und verpackt Fleischwaren für Albert Heijn, die größte Supermarktkette der Niederlande. Um die steigende Nachfrage von Albert Heijn befriedigen zu können, beabsichtigte Hilton Meats, die Lagerdichte in seinem Warenlager zu erhöhen und gleichzeitig die Effizienz der Kommissionierungsabläufe zu steigern.

Das Auftragsbearbeitungssystem basiert auf dem Konzept der automatischen Behälterkommissionierung. Die aus der Produktion kommenden Stapel mit einzelnen SKU-Lagergebinden werden in einem sechsgassigen automatisierten Miniload-System mit einer Gesamtkapazität von 200.000 Lagergebinden eingelagert. Auftragsinformationen auf der Ebene der einzelnen Gebinde werden aus dem ERP-System (SAP) von Hilton an das VISION Warehouse Management System (WMS) von Vanderlande übermittelt. Aus dem Miniload-System werden Stapel entnommen und mit Hilfe von zwei Staplern zu dem Rollwagen-Ladebereich transportiert. Hier werden die Lagergebinde automatisch in der richtigen Reihenfolge auf Rollwagen geladen, mit einer Geschwindigkeit von 300 Rollwagen pro Stunde. Das System umfasst das VISION.BPI-Modul (Business Process Intelligence), das Einblick in sämtliche Lagerhaltungsprozesse bietet und dadurch eine Optimierung des Logistikprozesses ermöglicht. Durch den vollautomatisierten Lagerhaltungsprozess konnte die Effizienz der Kommissionierung signifikant verbessert werden. Die vorhandene Stellfläche wird dank der höheren Lagerdichte jetzt viel besser genutzt. Das System senkt darüber hinaus die Betriebskosten und verbessert die Lagerverwaltung und Lagerbestandskontrolle.

Hilton Meats Zaandam gehört zu der Hilton Food Group PLC, einem führenden Spezialisten im Bereich der Fleischverpackung, und beliefert große internationale Einzelhandelsketten wie etwa Tesco, Albert Heijn, ICA und Coop. Die Lieferung aller verpackten Fleischwaren erfolgt aus hochmodernen Distributionszentren in Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Schweden, Polen und Dänemark.

Nähere Informationen über das automatisierte Behältersystem finden Sie unter: www.vanderlande.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.