Huuskes reduziert Personalkosten um 20% mit neuem Auftragsabwicklungssystem

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Huuskes Versproducten BV aus Enschede (Niederlande) produziert und liefert Fertiggerichte und verarbeitet Zutaten zur Herstellung von Fertiggerichten. Huuskes beliefert mit seinen Produkten Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Kantinen, Cateringunternehmen, Regierungs-einrichtungen und den Einzelhandel. Das Familienunternehmen startete im Jahr 1956 als ein Lieferant von Fleischprodukten.

In der Vergangenheit betrieb Huuskes ein manuelles Lager in Enschede. Aus den Produktionsbereichen kommende Behälter wurden manuell auf Rollpaletten verladen. Die Verladung der Rollpaletten erfolgte durch Gabelstapler. Dadurch entstand ein reger Gabelstaplerverkehr innerhalb des Gebäudes, insbesondere während der Spitzenzeiten. Die Auftragsabwicklung war chaotisch und zeitraubend, und es war schwierig für die Belegschaft, die Aufträge auf Vollständigkeit und Korrektheit zu überprüfen. Darüber hinaus erlebt Huuskes ein schnelles Wachstum. Um diesem Wachstum Rechnung zu tragen und den Kundenservice zu verbessern, musste der Ablauf der Auftragsabwicklung neu definiert werden.

Huuskes beauftragte Vanderlande Industries mit der Konzeptfindung und Installation eines Auftragsabwicklungssystems in der Versandhalle.

"Der neue Auftragsabwicklungsprozess hat unsere Personalkosten in der Versandhalle, wie auch in anderen Abteilungen um fast 20% gesenkt. Wir konnten auch die Fehlerfreiheit um 60% verbessern. Insgesamt hat diese neue Arbeitsweise unsere Kosten erheblich gesenkt und unseren Kundendienst erheblich verbessert", berichtet Marco Hagmolen, Produktionsleiter von Huuskes.

"Wir haben uns für Vanderlande entschieden, weil wir von deren Professionalität beeindruckt waren. Wir hatten den Eindruck, mit einem sehr zuverlässigen Partner zu sprechen. Während der gesamten Konzeptfindungsphase und Implementierung des Systems wurde dieser Eindruck bestätigt. Der Übergang zum neuen System verlief reibungslos, und wir sind vom Service und der Unterstützung, die wir erfahren haben, sehr angetan."

Beiderseits der Versandhalle befinden sich sieben Produktionsbereiche. Fördererlinien transportieren Produkte in Behältern von den Produktionsbereichen in die Versandhalle. Die "Lebenslinie" des Systems ist eine lange Sorterlinie in der Mitte des Gebäudes. Die Behälter werden manuell auf den Sorter aufgesetzt und zu ihrem Bestimmungsort transportiert. Es gibt acht Zielstellen für die Lieferung am selben Tag und vier Zielstellen für eine spätere Lieferung. Die Bediener bringen vor der Eingabe ins System Barcodeaufkleber an den Behältern auf. Ein einfaches, hochflexibles Kontrollsystem ermöglicht es Huuskes sicherzustellen, dass die Aufträge, die am selben Tag ausgeliefert werden müssen, zur richtigen Zielstelle sortiert werden. Darüber hinaus kann Huuskes jetzt für die kommenden Wochentage im Voraus arbeiten. Nach der Sortierung werden die Behälter manuell auf Rollwagen verladen und zum Transportbereich gebracht, wo sie in Fahrzeuge verladen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.