pdf-FieldMerge befüllt mit Digital Rights versehene PDF-Formulare

pdf-FieldMerge erkennt in der neuesten Version diese Digital Rights und befüllt die Formulare ohne die PDF-Formularrechte zu ändern. Die PDF-Formulare können somit uneingeschränkt weiter verwendet werden!

(PresseBox) (Solingen, ) Mittels Adobe digital rights management (DRM) können PDF-Formulare mit besonderen Rechten versehen werden, u. a. dem lokalen Speichern im Adobe Reader. Das Ändern derartiger Formulare führt u. U. allerdings dazu, dass das PDF-Formular unbrauchbar wird. Dies kann beispielsweise bei einem automatischen Befüllen des PDF-Formulars von außen passieren. pdf-FieldMerge erkennt in der neuesten Version diese Digital Rights und befüllt die Formulare ohne die PDF-Formularrechte zu ändern. Die PDF-Formulare können somit uneingeschränkt weiter verwendet werden!
Das Produkt pdf-FieldMerge richtet sich insbesondere an Anwender, die in einfacher Weise individualisierte PDF-Formulare erzeugen wollen. PDF-Formulare sind in vordefinierten Feldern ausfüllbar oder korrigierbar, beinhalten aber oft auch eine Vielzahl von festen Informationen, wie beispielsweise Kunden-Stammdaten, die nicht mehr geändert werden sollen. Diese personalisierten PDF-Formulare lassen sich nicht aus einer Textverarbeitungs-Software erzeugen, sondern erfordern spezielle Lösungen, besonders wenn es um viele Datensätze geht.
Aus unterschiedlichsten Datenquellen, wie z.B. Excel, Datenbanken, Dateien im FDF- und X/FDF-Format oder Fremdapplikationen befüllt pdf-FieldMerge auf Knopfdruck PDF Formulardateien mit einer beliebigen Anzahl von Datensätzen. Das weitere manuelle Ausfüllen ist dann problemlos im kostenlosen Adobe Reader möglich.
Die neueste Version 6.0 ermöglicht nun auch das Befüllen von mit Digital Rights versehenen PDF-Formularen. Dabei können auch Formularfeld-Parameter verwendet werden, um so z. B. den Schreibschutz für Felder zu setzen. Somit ist es möglich, die PDF-Formulare mit individuellen Daten zu versehen, die aber nicht mehr geändert werden können. Alle übrigen Felder können auch weiterhin vom Anwender ausgefüllt und das PDF-Formular im Adobe Reader lokal gespeichert werden.
Ein Beispiel sind die Formulare des Vergabehandbuchs. Diese Formulare lassen sich zwar ausfüllen und lokal speichern, aber werden sie weitergegeben, können die Angaben verändert werden. In mit pdf-FieldMerge ausgefüllten Formularen sind die Eingaben geschützt und können nicht mehr verändert werden.
Weiterhin ist nun das Speichern der Eingabedaten als Fdf-/Xfdf-Datei möglich. So können wiederkehrende Eingaben aus der Fdf-/Xfdf-Datei jederzeit wieder eingelesen werden.
pdf-FieldMerge ist für den Einsatz auf Einzelarbeitsplätzen, Servern sowie für den Betrieb bei Web-Providern und zur Einbindung in eigene Applikationen geeignet.
Das Produkt pdf-FieldMerge ist unter www.pdf-office.com als Testversion verfügbar und kostet in der Vollversion ab 89 Euro zzgl. MwSt. Die Software ist lauffähig ab Win 9x, Linux und Mac OSX.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die UNIVERSE Software GmbH

Die UNIVERSE Software GmbH, Solingen, versteht sich als Lösungsanbieter rund um das Thema PDF (portable document format). Dazu hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Vermarktung besonders leistungsfähiger und kostengünstiger PDF-Software Lösungen spezialisiert, die auf modernsten JAVA-Technologien und -Methoden basieren, um eine weitestgehende Unabhängigkeit von Hardware und Betriebssystemen zu sichern. Schwerpunkte der Entwicklungen und Dienstleistungen sind Lösungen zur Erstellung und Verarbeitung von PDF Formularen, das Speichern von ausgefüllten PDF Formularen im Reader, Lösungen zur automatischen Befüllung von PDF Dokumenten aus Datenbanken, die Verarbeitung von PDF Formulardaten (FDF), Software zum entfernen des PDF Hauptkennwortes etc. bis hin zu durchgängigen Workflow-Lösungen auf PDF Basis.

Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat mittlerweile über 9000 Kunden in über 100 Ländern weltweit.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer