Breitband-Offensive für Greven, Emsdetten und Umgebung: TV-Kabelnetz wird multimediafähig

Wichtige Verbraucherinformation

(PresseBox) (Köln/Greven, ) .
- Unitymedia investiert in den Kabelnetz-Ausbau – Internet und Telefon über das TV-Kabel möglich
- Initiative „Breitband Regional“ für sichere Multimedia-Zukunft – Preis- und Leistungsvorteile für Verbraucher
- Modernisierungsarbeiten vom 13. Juli bis zum 24. Juli 2009 – Verschiebung von analogen Programmplätzen

Der Zugang zu hochleistungsfähigem Breitband-Internet soll nicht länger Bewohnern der Großstädte und Ballungsräume vorbehalten bleiben: Deshalb modernisiert Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, im Rahmen der Breitband-Offensive „Breitband Regional“ nach umfangreichen Vorarbeiten das TV-Kabel in Greven, Emsdetten, Nordwalde und Saerbeck. Ab dem 24. Juli 2009 können dann rund 26.000 Haushalte erstmals Triple Play, die Kombination aus Internet, Telefon und Digital TV aus dem Kabelanschluss nutzen.

Die Umrüstung des Kabelnetzes findet zwischen Montag, dem 13. Juli, und Freitag, dem 24. Juli 2009, in folgenden Stadtteilen und Gemeinden statt:

- Greven-Mitte, -Reckenfeld (48268)
- Emsdetten (48282)
- Nordwalde (48356)
- Saerbeck (48369)

(Genaue Termine für die jeweiligen Stadtteile können unter http://www.unitymedia.de/... abgerufen werden.)

Modernste Multimedia-Technik für zukunftssichere Infrastruktur

Bereits im Vorfeld wurden zum Teil neue Glasfaserkabel verlegt, wodurch es zu kleineren Straßen- und Gehwegaufbrüchen kam. Jetzt erhalten die Kabelverteilerkästen ein neues Innenleben mit modernster, multimedialer Verstärkertechnik. Ergebnis: Das TV-Kabel bekommt mehr Bandbreite und damit Platz für einen Rückkanal, der für Internet und Telefon erforderlich ist. Um Platz für diesen Rückkanal zu schaffen, ist die Umbelegung von einigen analogen Fernsehsendern notwendig. Die Modernisierungsarbeiten begrenzt Unitymedia auf die kürzest mögliche Zeit – während der Einmessarbeiten kann es zu kurzen Bild- und Tonunterbrechungen kommen.

Mehr Programmvielfalt durch neue Kanalbelegung

Ab dem 13. Juli erhalten folgende Sender einen neuen Kanalplatz: DAS VIERTE (S25), MTV (K21), HSE24 (K22), EuroNews und Channel21 (K23), BBC World News (K26). Neu hinzu kommen die Sender NICK/COMEDY CENTRAL (K24) und DMAX (K25). Zudem ist das Bayerische Fernsehen (S04) mit Abschluss der Modernisierungsarbeiten auch wieder analog zu sehen. Über 70 frei empfangbare TV-Programme sind über das Programmpaket „Digital TV BASIC“ auch in digitaler Qualität empfangbar. Eine Programmtabelle ist unter www.unitymedia.de abrufbar, Unitymedia informiert alle Kabelhaushalte in der Region darüber hinaus per Postwurfsendung über den Zeitraum der Arbeiten und die neue Programmbelegung.

Breitband Regional: Unitymedia investiert in Breitbandversorgung von ländlichen Gebieten

Im Rahmen der Offensive „Breitband Regional“ des Kabelnetzbetreibers Unitymedia werden allein 2009 über 730.000 Haushalte in 99 ländlichen Gemeinden in Hessen und Nordrhein-Westfalen Anschluss an eine der europaweit leistungsstärksten Infrastrukturen für Internet, Telefon und TV finden. Dazu gehören Regionen am Niederrhein, im Hochtaunus, im Sauerland, dem Rheingau, dem Weserbergland und der Eifel, die bislang noch zu den „weißen Flecken“ auf dem Breitband-Atlas von Unitymedia gehören. Die Bündelung aus schnellem Internet, Telefon und TV („Unity3play“) von Unitymedia kann nicht nur Geld gegenüber vergleichbaren Angeboten der Telekommunikations- und DSL-Anbieter sparen, über das Breitband-Kabel lassen sich systembedingt auch deutlich höhere Download-Geschwindigkeiten erzielen als über DSL- oder VDSL-Netze.

Alles aus einer Hand: Geld sparen mit Triple Play aus dem Kabel

Eine Internet-Flatrate mit bis zu 20 Mbit/s im Download, unbegrenzte Telefonate ins deutsche Festnetz sowie Digital TV sind im Komplettpaket bei Unitymedia derzeit bereits ab 25,- Euro/Monat erhältlich – bei fairen 12 Monaten Mindestvertragslaufzeit und vorhandenem Kabelanschluss. Aktuelle Angebote aus dem Unitymedia-Kabel sind auf www.unitymedia.de zu finden. Das vorhandene analoge Telefon und die gewohnte Rufnummer können in der Regel weiterhin genutzt werden.

Für weitere Fragen steht die Kundenberatung von Unitymedia unter 01805-663190 (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis anbieterabhängig) zur Verfügung. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bestellung bietet die Website www.unitymedia.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.