Neue Umsatzmöglichkeiten für ERP-Hersteller - United Planet „verleiht“ seine Portalplattform Intrexx

(PresseBox) (Freiburg, ) United Planet, der deutsche Marktführer für mittelstandsgerechte Enterprise Portale, bietet ERP-Herstellern nun eine OEM-Partnerschaft an. Die Hersteller können ab sofort die Portalplattform Intrexx „mieten“ und so ihren Kunden webbasierende Anwendungen via Portalmanagement verfügbar machen. Dies schlägt nicht nur die Brücke zu ERP II, sondern eröffnet zudem neue Umsatzchancen und Geschäftsmodelle.

Die Zeiten für ERP-Hersteller sind nicht leicht. Das Problem: Zu viele Anbieter tummeln sich auf einem Markt, der inzwischen weitgehend gesättigt ist. Hinzu kommt, dass viele ERP-Systeme nicht ausreichend flexibel sind und Defizite bei der Steuerung von Prozessabläufen aufweisen. Zahlreiche Unternehmen haben deshalb im Laufe der Zeit zusätzliche Fremdanwendungen in ihre IT-Landschaft integriert, die nun nebeneinander als separate Insellösungen im System existieren. Oft ist es dadurch kaum noch möglich, die ERP-Suite zu erweitern oder einzelne Komponenten auszutauschen.

Zur Lösung dieses Problems bietet der Freiburger Portalspezialist United Planet den Herstellern von ERP-Software nun die Möglichkeit, die Portalplattform Intrexx im Rahmen einer OEM-Partnerschaft zu „mieten“ und seinen Kunden zusammen mit der eigenen Lösung anzubieten. Als Integrations- und Verbindungsplattform ermöglicht das Portal es, vorhandene Insellösungen abzulösen oder miteinander zu verbinden. Neue Anwendungen können hinzugefügt, Prozesse neu strukturiert und automatisiert werden. So entsteht eine einheitliche IT-Landschaft im Unternehmen, die problemlos an das jeweilige ERP-System angebunden werden kann.

Darüber hinaus umfasst Intrexx zahlreiche Funktionen, die ERP-Software bislang nicht bietet, die jedoch für alle Mitarbeiter eines Unternehmens einen hohen Nutzwert aufweisen. Hierzu zählen unter anderem Web 2.0 Anwendungen wie Wikis und Blogs, Applikationen zur Verwaltung unternehmensinterner Ressourcen wie Räume und Fahrzeuge oder auch die elektronische Abbildung kompletter Urlaubsantragsverfahren.

Dadurch wird es für die ERP-Hersteller möglich, die Userdurchdringung in den Unternehmen im Zuge der Plattformpartnerschaft signifikant zu erhöhen. „Mit dem ERP-System arbeiten etwa 30-40% der Mitarbeiter eines Unternehmens. Mit einem Intrexx-Portal arbeiten dagegen nahezu 100%. Indem ERP-Hersteller ihre Software zusammen mit unserer Portallösung anbieten, können sie also ihren Adressatenkreis deutlich erweitern“, so Axel Wessendorf, Geschäftsführer von United Planet.

Warum die ERP-Hersteller sich bei einer solchen Partnerschaft ausgerechnet für die Lösung von United Planet entscheiden sollten, liegt für Axel Wessendorf auf der Hand: „Es gibt viele Argumente, die für Intrexx sprechen: Unter anderem die Tatsache, dass wir selbst keine ERP-Software herstellen - also kein direkter Konkurrent sind. Darüber hinaus spricht mit Sicherheit vor allem die große Flexibilität für unsere Lösung. Mit Intrexx sind die Kunden in der Wahl ihrer Plattform und ihrer Datenbank vollkommen frei.“

Damit die Softwarehersteller sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten machen können, die ihnen eine Plattformpartnerschaft bietet, hat United Planet ein Whitepaper erstellt, in dem alle denkbaren Geschäftsmodelle und realen Umsatzchancen anschaulich dargestellt werden. Das Whitepaper „Platform Partnership“ kann unter www.unitedplanet.com/... angefordert werden.

United Planet GmbH

Das deutsche Softwareunternehmen United Planet gehört mit über 2.000 Installationen seiner Portalsoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum und mehr als 100.000 erfolgreich implementierten Webapplikationen zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, den öffentlichen Verwaltungen und Organisationen. Als einer von wenigen Herstellern hat sich United Planet auf die Entwicklung und den Vertrieb von Portalsoftware spezialisiert. Geführt wird das heute international agierende Unternehmen seit 1998 von Axel Wessendorf, der bereits das Softwareunternehmen Lexware gründete und zum Erfolg führte. Seine Erfahrung und seine Philosophie, eine einfach bedienbare und kostengünstige Software für komplexe Themen anzubieten, bilden die Grundlage für den Erfolg von United Planet.

Mit der mehrfach ausgezeichneten branchenneutralen Standardsoftware Intrexx lassen sich Webapplikationen, Intranets und Enterprise Portale mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller erstellen als mit vergleichbaren Werkzeugen. Die javabasierende Software ist plattformunabhängig und läuft unter Windows genauso wie unter Linux oder Sun Solaris. Verschiedene Business Adapter sorgen dafür, dass Fremddaten aus Lotus Notes sowie ERP-Lösungen (z.B. SAP) problemlos in das Portal integriert werden können. Ein Office-Adapter ermöglicht es darüber hinaus, Dokumente zu organisieren, ohne den Microsoft SharePoint Server (MOSS) einsetzen zu müssen. Zahlreiche fertig verfügbare Lösungen zum Qualitäts-, Dokumenten- und Prozessmanagement helfen den Unternehmen dabei, ihre internen Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Mehrere tausend Unternehmen in ganz Europa optimieren bereits ihre Geschäftsprozesse mit Intrexx und profitieren damit von immensen Kostensenkungen.

Weitere Informationen unter www.unitedplanet.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.