CODA baut seine Praesenz in Deutschland durch Uebernahme von IT-Dienstleister bAs aus

Mehr Service fuer Kunden / Abschluss eines erfolgreichen Jahres mit vielen Expansionen

(PresseBox) (Essen, ) Die auf Finanzsoftware spezialisierte CODA Group plc (AIM: CSY) hat das gesamte Stammkapital der bAs GmbH in Landsberg bei Muenchen uebernommen, die auf Finanz- und Rechnungswesen sowie auf Business Intelligence spezialisiert ist. Mit der neuen Niederlassung in Landsberg ist CODA in Deutschland ab sofort noch staerker vertreten und kann seine Geschaeftsziele im Jahr 2006 besser erreichen.

Die Uebernahme ist ein weiterer Schritt in der Expansion von CODA in Deutschland und in Mitteleuropa und folgt den Ankuendigungen in Frankreich, Schweden und Estland aus dem vergangenen Jahr. Der neue Standort deckt nun einen wichtigen Teil der Aktivitaeten von CODA in Deutschland ab und ergaenzt die Niederlassung in Essen, um so bestehende und zukuenftige Kunden besser bedienen zu koennen.

Jeremy Roche, CEO der CODA Group, erlaeutert: "Diese Uebernahme stellt einen weiteren Schritt bei der geplanten Expansion von CODA dar. Das sind ausgezeichnete Neuigkeiten fuer unsere vielen bestehenden deutschen Kunden ebenso wie fuer CODA. Das bedeutet, dass wir unseren Kunden Support und Business Consulting-Dienstleistungen noch effektiver anbieten koennen. Die Uebernahme macht es uns auch einfacher, auf die Beduerfnisse der vielen grossen und mittleren Unternehmen in Deutschland einzugehen, denen ein klar fokussiertes Finanzsystem viel mehr Vorteile bietet als eine grosse ERP-Loesung."

bAs kann auf eine mehr als fuenfjaehrige erfolgreiche Zusammenarbeit mit CODA zurueckblicken und bietet bereits Dienstleistungen fuer CODA Kunden in der Region an. Das Unternehmen geniesst in Deutschland einen guten Ruf als Software- und Beratungshaus mit den Kernkompetenzen Buchhaltungs-, Finanz- und Rechnungswesen sowie Business Intelligence.

Stefan Faust, bislang Geschaeftsfuehrer bei bAs, wurde zum Territory Manager von CODA Deutschland ernannt. Er kommentiert die heutige Ankuendigung: "Mit der Uebernahme durch CODA koennen wir nicht nur unseren bestehenden Kunden viel zielgerichteter Dienstleistungen von CODA anbieten; wir verfuegen nun auch ueber den finanziellen Rueckhalt und die Stabilitaet, die Verkaufszahlen bei der Software sowohl bei grossen als auch bei mittleren Unternehmen langfristig zu steigern. Deutschland ist ein grosser Markt mit einem grossen Potenzial fuer Anwendungen, wie sie beispielsweise CODA anbietet. Ganz besonders, weil grosse deutsche Unternehmen in der Regel direkt mit Herstellern und Anbietern von Software zusammenarbeiten. Wir gehen deshalb davon aus, dass dieser Schritt im Markt gut angenommen wird."

Die Muttergesellschaft der CODA Group, CODASciSys plc, schloss die Uebernahme am 30. Dezember 2005 ab. Die Integration der Niederlassung in Muenchen und ihrer Mitarbeiter in das Kerngeschaeft von CODA wird voraussichtlich nur minimale Auswirkungen haben und im ersten Quartal 2006 abgeschlossen sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.