Kompakter Analysator mit graphischer Anzeige

Schnelle Auswertung von Kraft-Zeit-Verläufen ohne SPS

(PresseBox) (Wolnzach, ) Mit dem F370 präsentiert Unipulse Deutschland einen kompakten Analysator für Kraft-Zeit-Verläufe mit graphischer Anzeige und hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit. Der F370 vergleicht die aktuellen Messerte 2.000 mal in der Sekunde mit vorgegebenen Grenzwerten; die Hysterese für die Grenzwerte ist einstellbar. Die sofortige gut/schlecht-Entscheidung trifft das Gerät ohne SPS. Relais oder andere Leistungsschalter können direkt angesteuert werden.
Zudem verfügt der F370 über umfangreiche Möglichkeiten der Kurvenanalyse und kann in den Messdaten beispielsweise problemlos Minima, Maxima oder Wendepunkte erkennen.

Der F370 wird häufig in Fertigungsanlagen für die sofortige gut/schlecht-Entscheidung eingesetzt, z.B. An Stanzen, Pressen oder beim Prüfen von Fäden in der Textilindustrie. Das kompakte Gerät passt in einen DIN96-Schaltafel-Ausschnitt und verfügt über eine farbige Touch-Screen-Anzeige mit 320 x 240 Pixeln sowie einen integrierten Brückenverstärker. DMS-basierte Sensoren (z.B. für die physikalischen Grüßen Kraft, Druck, Drehmoment etc.) können direkt angeschlossen werden. Die Versorgung erfolgt entweder per Weitbereichsnetzteil aus dem Stromnetz oder über 24 V DC.

Zur Ausstattung des F370 gehört eine schnelle und präzise digitale Signalverarbeitung mit 16 bit Datenbreite und 2.000 Hz Abtastfrequenz sowie umfangreiche Möglichkeiten der Signalnachbehandlung, wie z.B. analoge und digitale Filter oder automatische Nullpunkt-Nachführung. Ein weiteres praxisgerechtes Feature ist das automatische Erkennen eines stabilen Messwerts (Motion-Detect).

Insgesamt stehen drei Betriebsarten zur Auswahl:
- Vergleich der Messwerte mit einstellbaren Vorgabewerten (mit einstellbarer Hysterese)
- Kurvenanalyse (Ereignis-getriggerte Anzeige)
- fortlaufende graphische Anzeige

Grundsätzlich für den eigenständigen Einsatz an Maschinen ausgelegt, arbeitet der F370 ohne SPS – kann aber auch problemlos per E/A-Steuerung in jede Prozessumgebung eingebunden werden. Parameter können ebenfalls im laufenden Prozess von außen eingestellt werden. Mit Hilfe einsteckbarer Optionsmodule kann der F370 auch per RS-232, RS-485, DeviceNet oder CC-Link an die Leitebene angekoppelt werden.

Die Sprache der Benutzeroberfläche kann online umgeschaltet werden; mehrere Sprachen stehen zur Auswahl. Trotz seiner umfangreichen Ausstattung bereits im Grundausbau ist der F370 deutlich preiswerter, als vergleichbare Geräte.

Die Applikationsberatung erreichen Sie unter +49 700 700 900 50. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.unipulse.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.