Ultratronik ausgezeichnet im Mittelstandsvergleich "Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand"

Jury aus Forschung, angewandter Wissenschaft und Industrieverbänden zeichnet Weg weisende, innovative MMI-Bedienpanel Strategie aus

(PresseBox) (Herrsching am Ammersee, ) Der Herrschinger MMI-Spezialist Ultratronik, der bereits 2003 das begehrte, branchenübergreifende Mittelstand-Innovationssiegel "Top 100" entgegennehmen konnte, holt sich das Gütesiegel in den Bereichen: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Innovationsmarketing und Innovationserfolg auch in diesem Jahr.

Ultratronik, mittelständisches, Inhaber geführtes Elektronikunternehmen musste hierfür ein strenges zweistufiges Verfahren der Wirtschaftsuniversität Wien durchlaufen. Hier überzeugte die Juroren nicht nur der ganzheitliche Ansatz bei der individuellen Entwicklung innovativster, auf den Kunden zugeschnittener MMI-Bedienpanel: Von Hardware, Software zu Usability und Design. Auch die Einbindung aller Marketingmitarbeiter in den gesamten Produktentwicklungsprozess wird von der Jury im Bereich "Innovationsmarketing" ausgezeichnet.

"Gemeinsam mit unserer professionellen Betreuung haben wir hier einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil: Das ist in Deutschland bislang einmalig", erklärt Geschäftsführer Alexander Sorg. Neu im umfangreichen Portfolio der Ultratronik Gmbh ist auch das hauseigene Usability Labor (U-LAB). Entwicklungsbegleitend finden darin Usability-Tests statt, um die Benutzerfreundlichkeit des Gerätes systematisch zu optimieren und die Entwicklungskosten zu minimieren. Ultratronik verwirklicht mit insgesamt 71 Mitarbeitern individuelle Lösungen für seine Kunden und bringt deren Produkte sehr erfolgreich zur Marktreife.

TOP 100 wird initiiert von einer branchenübergreifenden Initiative. Das Innovationsmanagement deutscher Mittelständler wird im speziell entwickelten Verfahren bewertet und die 100 besten mit dem anerkannten "Top 100"-Gütesiegel ausgezeichnet. Der Erstplatzierte erhält den Titel "Innovator des Jahres".

Mentor dieses Projekts ist Lothar Späth. Die verantwortlichen Projektpartner und Juroren setzen sich aus Vertretern der Wirtschaftsuniversität Wien, der Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., dem RKW - Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V., dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) sowie dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zusammen.

Ziel des Projekts "Top 100" ist es, die Innovationskraft deutscher Unternehmen des Mittelstands von unabhängiger Seite wissenschaftlich zu bestätigen. Organisator des Awards ist Compamedia, eine auf die Organisation von Benchmarkingprojekten für den Mittelstand und den Aufbau mittelständischer Netzwerke spezialisierte Agentur.

Am 26. Juni 2009 wurden die 100 Top-Innovatoren des Jahres 2009 bekannt gegeben.

ULTRATRONIK Vertriebs GmbH

ULTRATRONIK (www.ultratronik.de) bietet als mittelständisches High-Tech-Unternehmen ein breites Spektrum innovativer Services, Bauelemente, Produkte und individueller Gesamtlösungen, schwerpunktmäßig in den Bereichen MMI, Displaylösungen und Kommunikationstechnologien an.

ULTRATRONIK nutzt Synergien seiner einzelnen Geschäftsfelder, antizipiert technologische Trends und schafft dadurch Wettbewerbsvorteile für seine Unternehmenskunden in unterschiedlichsten Branchen. Leitsatz des Unternehmens: "Lösungen für Ihren Erfolg"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.