TÜV SÜD baut weltweite Strukturen für Batterieprüfung auf

Batterietests für E-Fahrzeuge im Fokus / Labor-Neubau in München beschlossen

(PresseBox) (München, ) TÜV SÜD weitet seine Prüf- und Zertifiziertätigkeit im Bereich Batterie-Tests für Elektro-Fahrzeuge massiv aus. Wie das Unternehmen heute, Dienstag, 19. Oktober, auf einer Pressekonferenz im Rahmen der eCarTec bekannt gab, investiert TÜV SÜD zusammen mit seinem Partner Lion Smart mehrere Millionen Euro in den Neubau eines Batterie-Labors in Garching bei München. Parallel dazu werden bestehende Prüflabore in Auburn Hills/USA und Singapur nach dem Standard des in München geplanten Labors erweitert. Unter dem Dach der neu gegründeten TÜV SÜD Battery Testing GmbH können dann nach weltweit einheitlichen Sicherheitsstandards Batterie-Tests durchgeführt werden.

"Mit dem Neubau des Labors in München und den Einrichtungen in Auburn Hills und Singapur wird TÜV SÜD der erste unabhängige Prüfdienstleister sein, der über ein international flächendeckendes Netz an Batterie-Prüflaboren für E-Fahrzeuge verfügt", unterstrich Horst Schneider, Vorstand MOBILITÄT der TÜV SÜD AG. Wie Schneider betonte, ist es für TÜV SÜD von hoher Bedeutung, dass die Prüfeinrichtungen so ausgestattet und die Prüfverfahren so durchgeführt werden, dass weltweit nach einheitlichen Standards getestet und zertifiziert wird und die Ergebnisse so weltweit reproduzierbar sein werden: "Damit tragen wir einem Bedarf Rechnung, der seitens der Industrie an uns heran getragen wurde. Wir können so aber auch maßgeblich zu einem weltweit hohen Standard bei der Batteriesicherheit beitragen."

In den Bau des neuen Labors auf dem Gelände von TÜV SÜD Automotive in Garching sowie die Erweiterung des Testmöglichkeiten in Auburn Hills und Singapur investiert TÜV SÜD mehrere Millionen Euro. Bereits Mitte 2011 soll das Batterie-Labor in Garching voll betriebsbereit sein. Geprüft werden dort neuartige Batterien von Elektro-Fahrzeugen auf chemische und elektrische Sicherheit, werden die Hochvolt-Aggregate Crash-Tests und sogenannten Abuse-Tests unterzogen, also Tests, bei denen ergründet wird, welche Risiken bei Fehlbedienung oder missbräuchlicher Nutzung drohen.

Zur Umsetzung der internationalen Offensive hat TÜV SÜD mit Lion Smart GmbH als Partner die TÜV SÜD Battery Testing GmbH gegründet, unter deren Dach die weltweiten Aktivitäten im Bereich Batterie-Tests gebündelt werden. Die Lion Smart GmbH mit Sitz in Frieding und Herrsching ist ein seit Jahren im Bereich Batterie-Testing etabliertes Unternehmen und in Industrie und Wissenschaft bestens vernetzt.

Geführt wird TÜV SÜD Battery Testing GmbH von Daniel Quinger, der bereits in der Geschäftsführung von Lion Smart sitzt und Stefan Rentsch, bislang Leiter "innovationsprojekt e-mobility" von TÜV SÜD. Das neue Unternehmen strebt im Bereich Batterieentwicklung eine enge Partnerschaft zur TU München und dem Fraunhofer Institut an. "Für TÜV SÜD ist die jetzige Investition ein wichtiger Schritt, uns unter den Prüfdienstleistern international als Nummer 1 bei allen Sicherheitsfragen zur E-Mobilität zu etablieren", so Horst Schneider.

Elektro-Mobilität gehört zu den Kernthemen von TÜV SÜD. Bereits heute deckt der international führende Prüf- und Zertifizierdienstleister mit Sitz in München die gesamte Wertschöpfungskette rund um alle Sicherheitsfragen der Elektro-Mobilität ab.

Auf der noch bis 21. Oktober in München laufenden eCarTec informiert TÜV SÜD am Stand 330 in Halle B5 unter anderem über ein neu entwickeltes Zertifikat zur Batteriesicherheit von Pedelecs, die Entwicklung der Hauptuntersuchung für E-Fahrzeuge sowie für Ladesysteme, Homologation und Typ-Zulassung von E-Fahrzeugen und Hochvoltschulungen für den sicheren Umgang mit den Fahrzeugen. Zudem stellen die Experten von TÜV SÜD einen neu entwickelten Standard zur Ermittlung der Reichweiten von E-Fahrzeugen vor.

Weitere Informationen rund um die Aktivitäten von TÜV SÜD zur Elektro-Mobilität unter www.tuev-sued.de/e-mobility. Alle Informationen zu TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.